Hinterholzer: "Mostviertel ist eine dynamische Region"

2Bilder

MOSTVIERTEL. "Die Zahl der Erwerbstätigen ist innerhalb von fünf Jahren um rund sechs Prozent auf circa 195.700 gestiegen. Im Tourismus ist die Anzahl der Nächtigungen um drei Prozent auf über eine Million im Jahr 2016 gewachsen, in der Zukunftsakademie Mostviertel gab es seit 2009 1.792 Absolventen und alleine heuer 130 Teilnehmer bei Future of Production“, erklärt Michaela Hinterholzer, stellvertretende ecoplus-Aufsichtsratsvorsitzende.

Hinterholzer betont dabei auch die Bedeutung der Regionalförderung durch ecoplus, der Wirtschaftsagentur des Landes: „In 30 Jahren hat das Mostviertel von der ecoplus-Regionalförderung maßgeblich profitiert. Rund 480 der insgesamt 2.800 Regionalförder-Projekte sind im Mostviertel angesiedelt und circa 170 Millionen Euro an Fördermittel sind dadurch ins Mostviertel geflossen."

Die durchschnittliche Förderung je Einwohner liegt im Mostviertel bei immerhin 895 Euro, der niederösterreichische Durchschnittswert liegt bei 732 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen