NÖ stellt Wirtschaftsförderung auf neue Beine: Haftungen statt direkter Kreditvergabe

Landesrätin Petra Bohuslav ist von EPU-Offensive überzeugt.
  • Landesrätin Petra Bohuslav ist von EPU-Offensive überzeugt.
  • Foto: NLK
  • hochgeladen von Peter Zezula

Im Juli freuen sich nicht nur Niederösterreichs Schüler über den Start in die Sommerferien, auch für die heimischen Unternehmer beginnt eine neue Zeit. Konkret wird die Wirtschaftsförderung des Landes umgekrempelt und neu ausgerichtet. Sie werde an den "aktuellen Unternehmerbedarf" angepasst, so Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav.

Land will Engagement bei Haftungen sowie Beteiligungen erhöhen

"Es ist zwar eine trockene Materie, aber dafür ist es umso wichtiger", beginnt Bohuslav die Präsentation der neuen Förderausrichtung. Es gehe darum, nicht mit der Gießkanne sondern zielgenauer heimische Firmen zu unterstützen.

Notwendig wurde die Änderung der "Förderkulisse" (@Bohuslav) zum einen durch die neue Programmplanung der EU (2014-2020), zum anderen stammt die noch aktuelle Förderkultur aus dem Jahr 2007 und damit vor der Finanzkrise. Aufgrund der gesunkenen Zinsen gebe es nun auch günstige Finanzierungsmöglichkeiten auf dem freien Markt. Das Land NÖ will daher weg von der direkten Kreditvergabe hin zu Haftungsübernahmen und aktiven Beteiligungen an erfolgsversprechenden Ideen.

Förderstrategie soll Wirtschaftsstrategie unterstützen

Die Ziele sind laut Bohuslav klar und sollen die allgemeine Wirtschaftsstrategie des Landes weiter unterstützen:

• Wachstum, aber nicht um jeden Preis, sondern qualitatives, das Leben unterstützendes Wachstum

• Wettbewerbsfähgikeit halten und steigern in einem turbulenten Umfeld

• Nachhaltigkeit fördern

"Wichtig war mir, dass die neuen Fördermöglichkeiten im Dialog mit der Wirtschaft entstanden sind und dass wir das anbieten, was auch wirklich gewünscht und gebraucht wird. Es gibt ganz klare Zuschusskritierien und viel einfachere, transparentere Mittel", so Petra Bohuslav.

Das Land NÖ will künftig folgendermaßen helfen

• Haftungen für Investitionskredite ab 10.000 Euro bis 100.000 Euro (bis zu 50 Prozent)

• Beteiligungen ab 400.000 Euro (bis zu 50 Prozent)

• direkte Zuschüsse (etwa bei der Übergabe von Betrieben oder Revitalisierung von Betrieben), die sich in der Größenordnung von 15 bis 23 Millionen Euro pro Jahr bewegen werden

Schwerpunkte werden im Investitionsbereich etwa bei Existengründungen, Nahversorgung, Tourismus und der Innovation in Betrieben gesetzt.

Bei der Unternehmensentwicklung will man sowohl die Kooperation zwischen Unternehmen und die Weiterbildung der Mitarbeiter fördern.

Und ebenfalls gefördert werden Forschung, Entwicklung und innovative Projekte. Dies tue man genau aus dem Grund, um auch kleineren Unternehmen, die über keine eigene Innovationsabteilung verfügen, zu ermöglichen, sich weiterzuentwickeln.

Die neuen Richtlinien finden Sie (ab 1. Juli) auf www.noel.gv.at/wirtschaftsfoerderung

Nur noch bis Ende Juni. Newsletter registrieren und 1 von 30 NÖ Cards gewinnen!

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
6 6 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

EU Mandatar Lukas Mandl mit Videobotschaft!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

3 5 Aktion 87

Schnappschüsse
Die schönsten Schnappschüsse aus NÖ im Mai 2021

Der Wonnemonat Mai hat sich in diesem Jahr eher von seiner launischen Seite gezeigt. Nichtsdestotrotz haben sich unsere Regionauten nach draußen gewagt und haben die schönsten Seiten des vergangenen Monats eingefangen.  NÖ. Der Mai war ein turbulentes Monat: am 19. Mai durfte die Gastronomie wieder öffnen und am vergangenen Freitag wurden die weiteren Öffnungsschritte bekannt gegeben. Mit diesen erwachte auch wieder die Hoffnung auf einen unbeschwerten Sommer.  Unsere RegionautenZwischen all'...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen