"Tresor" in Waidhofen wird zur Schatzkammer regionaler Unikate

Viktor Filzwieser und Markus Hönickl.
3Bilder
  • Viktor Filzwieser und Markus Hönickl.
  • Foto: www.eisenstrasse.info
  • hochgeladen von Thomas Leitsberger

WAIDHOFEN. 20 Mitglieder zählt das neu geschaffene „Handwerk Eisenstraße Kollektiv“, das sich rund um die Projektinitiatoren Viktor Filzwieser und Markus Hönickl in den vergangenen Monaten gebildet hat. Ende August eröffnen die Handwerker gemeinsam ihre neue Drehscheibe: den Tresor, ein Geschäft am Oberen Stadtplatz in Waidhofen für handgemachte Schätze.

Eine neue Schatzkammer

„Der Tresor ist die Schatzkammer des ,Handwerk Eisenstraße Kollektivs‘. Es gibt ein Bedürfnis der Menschen nach hochwertigen Unikaten, anstelle von austauschbarer Massenware“, so der ehemalige Unternehmer und Ybbsstein-Schleifer Viktor Filzwieser.
Wildholztischler, Schmiede, Keramiker, Buchbinder, Trachtenschneider oder Glaskünstler gehören dem Kollektiv an, das über das LEADER-Projekt „Handwerk Eisenstraße“ zusammengeführt wird.

Schwerpunkt auf Handwerk

Das Kollektiv hat sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam Produktfamilien zu entwickeln, die in den Bereichen Souvenirs, Accessoires und Einrichtungsgegenstände angesiedelt sind und alte Handwerkstechniken mit neuen Technologien verbinden.
„Die Eisenstraße Niederösterreich hat in der aktuellen LEADER-Förderperiode bewusst einen Schwerpunkt auf Handwerk gesetzt. Es macht uns große Freude, dass nun eine ganz konkrete Initiative gesetzt wird“, betont Eisenstraße-Obmann Andreas Hanger.

Für Waidhofens Bürgermeister Werner Krammer ist nun an einem Ort spürbar, wofür die Ybbs-Stadt steht: „Stadt und Land, Natur und Kultur sowie ein lebendiger Schaffensraum – dieser Markenkern unserer Stadt ist im Tresor ideal dargestellt und mit allen Sinnen erfahrbar.“

Daher der Name

Wie die Gruppe auf den Namen Tresor kam? „Der Standort war vor langer Zeit eine Bankfiliale, der edle Tresor steht noch immer in den Räumlichkeiten. Jetzt beherbergt er Handwerksschätze“, erzählt Projektleiter Markus Hönickl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen