29.09.2014, 11:18 Uhr

Ein Platz für die Jugend in Waidhofen

Volles Haus: Die Betreuer Katarina Schmiedl, Andreas Schauer und Fabio Lozano Espinosa mit Melanie, Anna, Philipp, Jasmin, Alex und Kevin.
Kaum sind die Türen im "Bagger" geöffnet, strömen auch schon die ersten Jugendlichen ins Zentrum.
Ein paar der Burschen versammeln sich um den Wuzzeltisch, während sich die Mädchen in einer Ecke unterhalten.

Immer ein offenes Ohr

"Der 'offene Betrieb' ist der Kernbereich des Jugendzentrums", erklärt Leiter Andreas Schauer. Die Mitarbeiter stehen für Sorgen, Probleme und Anliegen zu Verfügung. Für einige junge Menschen wird das Zentrum dabei zum zweiten Wohnzimmer.
"Mir gefällt es hier, weil alle zusammenkommen", erklärt eines der Mädchen. Und einer der Burschen bringt es auf den Punkt: "Hier kann man was tun, ohne Geld ausgeben zu müssen", so der Waidhofner. Etwa 40 Teenager kommen an den einzelnen Betriebstagen. "Manchmal besuchen uns bis zu 65 Jugendliche", so Leiter Andreas Schauer.

Beratung und Betreuung

Auch Einzelbetreuung ist ein Teil der Arbeit im Zentrum. "Hier erreichen wir Jugendliche, die sonst keine Unterstützung bekommen oder annehmen können", fügt Schauer hinzu.
Dabei handelt es sich um verschiedenste Probleme in der Familie oder bei der Arbeitssuche sowie psychische Probleme. Aber auch bei Schulden und Suchtproblemen finden junge Menschen im Jugendzentrum Betreuung und Beratung. "Auch Angehörige, die Rat suchen, sind willkommen", so Andreas Schauer.

Zusammenarbeit mit Jusy, dem Jugendservice Ybbstal

"Wir arbeiten natürlich mit dem Jugend- und dem Sozialamt zusammen, aber auch mit dem Jugendservice Ybbstal", erklärt der Leiter des Zentrums. "Während bei uns der Schwerpunkt im offenen Betrieb und bei verschiednen Programmen und Veranstaltungen liegt, ist dieser bei Jusy in der Beratung", so Schauer.

Programmangebote

Neben Mädchen-Nachmittagen, Schneeschuhwanderungen, Kochen, Kegeln und Ausflügen bietet auch Jugend-Kontaktbeamter und Jugend-Präventionsbeauftragter Dietmar Roseneder Sprechstunden im Jugenzentrum an. "Auch Jugendlich von außerhalb sind immer willkommen", erklärt der Leiter.

Daten und Fakten

Das Jugendzentrum "Bagger" ist eine Einrichtung der Stadt Waidhofen. Der "offene Betrieb" ist ein betreutes Freizeitangebot für Jugendliche ab 13 Jahren. Im Jahr 2013 wurden durchschnittlich 43 Besucher pro Tag gezählt. Geöffnet ist Dienstag und Donnerstag von 15:30 Uhr bis 20 Uhr und Freitag und Samstag von 15:30 Uhr bis 21 Uhr (Samstag nicht regelmäßig). Infos unter jugendzentrum.waidhofen.at oder 07442/54080.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.