Beachvolleyball:
Am 6. Mai startet der CEV Contintal Cup im Weilburgpark

Das Team Österreich (vlnr): Nadine und Teresa Strauss, Kathi Schützenhöfer, Lena Plesiutschnig; Robin Seidl, Philipp Waller, Martin Ermarcora und Moritz Pristauz.
  • Das Team Österreich (vlnr): Nadine und Teresa Strauss, Kathi Schützenhöfer, Lena Plesiutschnig; Robin Seidl, Philipp Waller, Martin Ermarcora und Moritz Pristauz.
  • Foto: Rainer Mirau
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

BADEN. Zu Beachvolleyball Baden 2021 presented by SPORT.LAND.NÖ – mit dem CEV Continental Cup und der CEV U22 Europameisterschaft – fand heute, Montag, im At the Park Hotel, ein Pressetermin statt. Die ÖVV- Athletinnen und -Athleten sowie Sponsoren und Veranstalter informierten über ihre Erwartungen. Beim Conti Cup geht es für das rot-weiß-rote Team um die Wahrung der Chancen bei den Olympischen Spielen in Tokio dabei sein zu können. Corona-bedingt finden die Turniere im Weilburgpark in Baden ohne Zuschauer statt. Das „Team Österreich“ zeigte sich bei dem Medientermin voller Selbstvertrauen und Vorfreude.
LR Jochen Danninger:

„Beachvolleyball Baden ist ein Fixpunkt im niederösterreichischen Veranstaltungskalender und ich freue mich, dass das internationale Turnier auch heuer mit einem strengen Covid-19-Präventionskonzept stattfinden kann. Jeder Event ist ein weiterer Mosaikstein zur Normalität und setzt – auch ohne Zuschauer – wichtige Impulse für den Tourismus und die Wirtschaft. Vielen Dank an die Veranstalter für die tolle Organisation und ihr Engagement für den Sport.“

Bürgermeister Stefan Szirucsek:

„Baden ist im Mai das Beachvolleyball-Zentrum Österreichs. Die Matches im Weilburgpark versprechen spannende Spiele auf höchstem sportlichen Niveau. Die Turniere sind das Top- Sportevent in Österreich.“

Philipp Seel, Generalsekretär ÖVV:

„Die Vorfreude auf diese wichtigen Heim-Events ist groß! Als Verband waren wir in den letzten vielen anspruchsvollen Monaten darum bemüht, für unsere Teams einen möglichst optimalen Trainings- und Wettkampf-Rhythmus aufrecht zu erhalten. Die Spiele und Ergebnisse in Cancún haben gezeigt, dass die Richtung stimmt und wir mit viel Selbstvertrauen in diese Continental Cup-Runde gehen können. Das Ziel ist sich mit einer Top-Platzierung für das Finale zu qualifizieren. Bei der U22-EM haben unsere Teams die Chance, viel wertvolle Erfahrung zu sammeln und mit dem richtigen Lauf auch in die Top- Platzierungen zu kommen.“

Martin Ermacora:

„Wir sind in einer Spitzen-Form und kommen mit viel Selbstvertrauen aus Mexiko. Die Vorbereitungen laufen schon sehr gut und ich blicke dem Conti-Cup zuversichtlich entgegen. Baden ist für uns ein Ort, an den wir viele gute Erinnerungen haben und ich hoffe, dass wir diesen Heimvorteil diese Woche nutzen können.“

Moritz Pristauz:

„Wir freuen uns schon sehr auf das Event in Baden, wo wir einmal mehr unter Beweis stellen wollen, dass Österreich eine der besten Beachvolleyball-Nationen ist. Ich denke wir haben ein sehr starkes, ausgeglichenes Team, gegen welches sicherlich keine Nation gerne spielen wird.“
Kathi Schützenhöfer: „Seit vergangenem Dienstag sind wir zurück in Österreich und trainieren in Wien. Nachdem ich im Vorjahr (Anm. BADEN OPEN und ÖSTM) nicht in Baden spielen konnte, freue ich mich umso mehr wieder auf heimischen Boden auftreten zu können. Leider dürfen unsere Freunde und Familien nicht live dabei sein, aber wir sind überzeugt, es wird trotzdem, wie jedes Jahr, ein super Event.“

Lena Plesiutschnig:

„Ab heute bereiten wir uns gemeinsam mit den Straussis direkt hier in Baden vor und können uns so optimal auf den Court und die Bedingungen einstellen. Wir wollen an die guten Leistungen der vergangenen Wochen (Anm. Rang 5 in Cancún) anschließen und weiterhin konstant durchziehen.“

Philipp Waller:

„Wir wollen den Schwung von Cancún mit zum Continental Cup nehmen. Letzte Woche haben wir in Wien sehr viel draußen trainiert. Diese Woche geht das Training in Baden weiter. Ich freue mich auf das Turnier. Unser Ziel ist es, stark zu spielen.“

Robin Seidl:

„Ich fühle mich nach Cancún ready für den Continental Cup in Baden. Ja, ich freue mich schon riesig darauf. Ziel ist, schon wie vor vier Jahren, sich eine gute Ausgangslage für die Finalrunde zu sichern und sich dann für die Olympischen Spiele zu qualifizieren. Ich bin sehr froh, hier zuhause in Baden, das Halbfinale zu spielen.“

TOP Gewinnspiel

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
5 6 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

Talschluss
Video 20

Urlaub in Österreich
Saalbach Hinterglemm - Home of Lässig

Sommer in Saalbach  Vielfältig - Lässig - AktivAtemberaubende Bergkulissen grüßen in Saalbach Hinterglemm bereits in der Morgensonne und lassen voll Vorfreude den Wanderrucksack schultern. Auf geht's, denn es warten 400 km Wanderwege für entschleunigende Touren und anspruchsvolle Weitwanderungen, beeindruckende Gipfelsiege oder genussvolle Panoramarunden. Sechs Sommerbahnen in Saalbach Hinterglemm ermöglichen einen schnellen Start in den Wandertag und bringen Naturliebhaber direkt hinauf zum...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gerhard Monitzer

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

3 4 Aktion 87

Schnappschüsse
Die schönsten Schnappschüsse aus NÖ im Mai 2021

Der Wonnemonat Mai hat sich in diesem Jahr eher von seiner launischen Seite gezeigt. Nichtsdestotrotz haben sich unsere Regionauten nach draußen gewagt und haben die schönsten Seiten des vergangenen Monats eingefangen.  NÖ. Der Mai war ein turbulentes Monat: am 19. Mai durfte die Gastronomie wieder öffnen und am vergangenen Freitag wurden die weiteren Öffnungsschritte bekannt gegeben. Mit diesen erwachte auch wieder die Hoffnung auf einen unbeschwerten Sommer.  Unsere RegionautenZwischen all'...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen