Corona-Wirtschaftshilfe
Kollross: "Covid19-Gesetz sichert keinen Anspruch"

Kritisiert das neue Covid19-Gesetz: Bgm. NAbg. Andreas Kollross (SPÖ)
  • Kritisiert das neue Covid19-Gesetz: Bgm. NAbg. Andreas Kollross (SPÖ)
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Gabriela Stockmann

BEZIRK BADEN. Das Parlament hat das Epidemiegesetz von 1950 außer Kraft gesetzt und das Covid 19-Fonds-Gesetz erlassen, mit dem ein Hilfsfonds von 4 Milliarden aus Kreditoperationen des Bundes begründet wird. Der Fonds soll für öffentliche Ordnung und Sicherheit, Arbeitsmarkt und Verdienstengang verwendet werden. SP-Nationarat Andreas Kollross aus Trumau kritisiert: "Im Gesetz von 1950 besteht ein Anspruch auf Entschädigung für Verdienstentgang in einer Epidemie. Im Covid 19-Gesetz entfällt dieser Rechtsanspruch definitiv." Entsprechende Abänderungsanträge der Parlaments-Opposition wurden abgelehnt. Kollross: "Die Verteilung versprochener Gelder soll zudem über die "schwarze" Wirtschaftskammer abgewickelt werden. Es wird wohl Jahre dauern, bis Klarheit herrscht, wer was bekommen hat und wer nicht." Versprochen wurde von Türkis-Grün erst ein 4 Milliarden-, aktuell sogar ein 38 Milliarden-Hilfspaket.
Insgesamt beinhalte das Covid19-Gesetz aber auch gute Maßnahmen, und es sei nur als Gesamtpaket zur Abstimmung im Parlament vorgelegen, so Kollross. Deshalb sei es schlussendlich doch zu einer einstimmigen Verabschiedung des Gesetzes gekommen, obwohl die Abänderungsanträge der Opposition nicht angenommen wurden.

Autor:

Gabriela Stockmann aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen