03.10.2016, 12:57 Uhr

Welttierschutztag - Die Europäische Photovoltaik ist bereit Energie aus Mais Monokulturen abzulösen

International Animal Rescue
Das Europäische Förderregime für Biogas oder Energie aus Abfällen ist ordentlich aus dem Ruder gelaufen. Gerade rechtzeitig zur Maisernte beginnt wieder die Diskussion um die Energie aus Mais Silage.

Das romantische Bild vom Landwirt der seinen Überschuss in kleinen Biogas Anlagen zu Strom und Wärme umwandelt entspricht leider nicht der europäischen Realität.

Für Biogas Anlagen werden große Monokulturen von Mais gezogen. Nicht nur ist Maissillage relativ instabil und es kommt immer wieder zu dramatischen Leistungsausfällen die Maiskultur hat weitere Nachteile:


- Oft wird für mehr Ertrag Gentechnik verwendet um die Sorten besser an immer gefährlichere Insektizide anzupassen. Stichwort Bienensterben und Monsanto. Aber auch Herbizide stehen im Verdacht Allergien auszulösen.
- Um die Erträge beim Mais möglichst zu maximieren wird mit hohem Energie Einsatz gearbeitet. Die Maschinen werden immer schwerer und die einzelnen Bundesländer fördern die Landwirte mit steuerfreien Zugang zu Diesel, dem so genannten Landwirtschafts- Diesel. Der notwendige künstliche Stickstoff ist sehr energieintensiv in der Produktion und falsch dosiert emittieren die Felder Lachgas(NOx) ein sehr aktives Treibhaus Gas.
- Böden brauchen auch Phosphor, welcher meistens mineralischen Ursprungs ist. Phosphor Vorkommen sind leider immer wieder radioaktiv belastet und so steigt die Belastung der Böden und somit die gesundheitliche Gefährdung.
- Es steigt das Bewusstsein für vegetarisches Essen und Verschwendung von Lebensmittel. Nahrungsmittel nur für den Zweck daraus Strom zu gewinnen - wo es billigere Alternativen gibt - ist unethisch.
- Maisfelder stehen im direkten Wettbewerb mit Futtermittel unter anderem Soja. Leider wird sehr oft auf gerodeten Urwälder Futter für Europa angebaut. Vereinfacht gesagt kann der Ökostrom Konsument für die Ausrottung von Orang-Utan verantwortlich sein.
- In Folge der gestiegenen pflanzlichen Eiweiß Preise wird billigeres tierisches Protein nachgefragt. So erhöhen die 'Energy Crops' - deutsch Energie Pflanzen - den Druck auf die Meere als Protein Lieferant somit sinkt die Delphin Population zusehends.
- Um die Pariser Klima-ziele - COP21 - zu erreichen sind auch CO2 negative Techniken gefordert. Die Biogas Technik wäre richtig eingesetzt - also das beim Verotten freigesetzte Methan wird genutzt - grundsätzlich sogar CO2 negativ, weil Methan(CH4) ein bis zu 20 mal aktiveres Klimagas ist und so nicht in die Atmosphäre gelangt. Wenn aber der Boden weiterhin so intensiv genutzt wird kann dieser unseren Kohlenstoff nicht speichern, sondern wird im Gegenteil zu einen Eminenten. Wobei der Boden richtig genutzt helfen könnte das Klima als Speicher zu stabilisieren.


Photovoltaik hat in den letzten Jahrzehnten seine technologisch Zuverlässigkeit in den entlegensten Winkel bewiesen, egal ob auf dem Dach der Welt oder dem Wetter Satellit - wir können der Sonne vertrauen. Dieser Verband in Gründung hat sich zum Ziel gesetzt einen fairen Energiemarkt auch in Europa zu ermöglichen. Rückfragen unter: Thomas Reis unter info@pv4.eu oder www.pv4.eu/de/ auch unter dem privaten Twitter Account: @peakaustria
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.