Engagiert durch die Krise
Zwei Wirte kochen für das Rote Kreuz

5Bilder

BEZIRK BRAUNAU. Franz Dafner vom Gasthaus Dafner in Neukirchen an der Enknach und Christoph Forthuber vom Restaurant Forthuber im Bräu in Munderfing, mussten wie so viele andere Betriebe aufgrund der Corona-Krise ihre Betriebe vorübergehend schließen.

„Wir sind gut befreundet und kamen im Video-Chat auf die Idee, etwas Gutes zu tun“, berichtet Christoph Forthuber. Auf Worte folgten Taten. „Ich hab am Tag darauf sofort beim Roten Kreuz angerufen und ihnen unsere kulinarische Unterstützung angeboten, die dankend angenommen wurde“, erzählt Franz Dafner.

Am Freitag, 27. März, standen beide Wirte bereits in der Küche und kochten selbstgemachte Käsespätzle mit Bärlauch für die Roten-Kreuz-Stationen in Braunau und Mattighofen. Der Käse wurde von der Käserei Höflmaier zur Verfügung gestellt. Die Freude und der Hunger waren groß und weil "Gutes tun" gut tut, wird die Aktion regelmäßig mit der Unterstützung von regionalen Partnern fortgesetzt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.