Info-Abend über Datenschutz

Gerhard Möstl (VB OÖ), Ronald Kopecky (KOMDAT), Adrian Penz (VB OÖ)
  • Gerhard Möstl (VB OÖ), Ronald Kopecky (KOMDAT), Adrian Penz (VB OÖ)
  • Foto: Wolfram Heidenberger
  • hochgeladen von Lisa Penz

BRAUNAU. Die Volksbank Oberösterreich lud am Dienstag, 30. Jänner, zu einem Informationsabend zum Thema „Datenschutz – Die neuen Pflichten für Unternehmen“ im Sitzungssaal der Volksbank-Filiale Braunau ein. Als Referent konnte Ronald Kopecky, Geschäftsführer der Firma KOMDAT aus Marchtrenk gewonnen werden. Neben der fachlichen Kompetenz punktet das 1996 gegründete IT-Unternehmen mit vielen konkreten und umsetzbaren Tipps für Unternehmer. Ronald Kopecky gelang es, das Thema „Datenschutz - Die neuen Pflichten für Unternehmen und wie Sie sich auf diese neue EU-Grundverordnung vorbereiten können“, sehr kurzweilig und aufschlussreich zu vermitteln. Besonders schätzten die anwesenden Unternehmer die zahlreichen praktischen und konkreten Tipps, welche Ronald Kopecky aufgrund seiner langjährigen Erfahrung seinen aufmerksamen Zuhörern mitgeben konnte.

„Für uns als Volksbank Oberösterreich ist es wichtig, unsere Kunden neben dem klassischen Bankgeschäft auch mit bankfremden Themen zu servicieren und wir freuen uns, wenn dieses Angebot von unseren Kunden geschätzt und angenommen wird“, erläutert Gerhard Möstl, Regionalleiter Innviertel der Volksbank Oberösterreich. „Unserem Prinzip der Regionalität folgend werden wir auch in anderen Regionen diesen Informationsabend zum Thema Datenschutz mit Herrn Kopecky durchführen.“

Autor:

Lisa Penz aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen