18.09.2014, 13:03 Uhr

Braunau wird zum Schlaraffenland kulinarischer Genüsse

Hannes Dunhofer, Christine Baccili, Bürgermeister Johannes Waidbacher, Landesrat Max Hiegelsberger, Florian Zagler, Maria-Theresia Wirtl, Bundesrat Ferdinand Tiefnig und Christian Hofer. (Foto: Land OÖ)

"Genuss am Inn" heißt das Motto der Genussland Straße am 26. und 27. September in Braunau.

BEZIRK. Für ganze zwei Tage wird am 26. und 27. September die Stadt Braunau zum Zentrum des regionalen Genusses. Dann nämlich, wenn die Genussland Straße in die größten Stadt des Innviertels kommt. "Erstmals macht die Genussland Straße außerhalb der Landeshauptstadt Linz Station", betont Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger (ÖVP). Insgesamt 50 Aussteller aus ganz Oberösterreich werden ihre Produkte zum Verkosten und Einkaufen anbieten. Mit dieser Veranstaltung soll bei der Bevölkerung das Bewusstsein geweckt werden, wieder mehr saisonalle und regionalen Produkte zu kaufen. Eröffnet wird die Genussland Straße am Freitag, 26. September um 16 Uhr. Mit dabei ist dann auch die aktuelle Milchkönigin: Ingrid Weilbuchner aus Handenberg. Schon zwei Stunden vorher bereitet Mike Süsser, RTL 2 Kochprofi, auf der Showbühne vor dem Rathaus regionale Schmankerln zu.

Genuss und Kultur
Erstmals möchten die Veranstalter Genuss und Kultur verbinden. So wird die Stadtkapelle bei der Eröffnung den Genussland-Marsch spielen. Dieser wird dann erst zum dritten Mal überhaupt zu hören sein. Neben der Stadtkapelle unterhält am Eröffnungstag auch noch die Bigband der Stadtkapelle das Publikum. Die Geschäfte haben bis 21 Uhr geöffnet und laden somit zum entspannten Einkaufen ein. Am Samstag, 27. September gibt es ab 13.30 Uhr eine Stunde lang die neuesten Modetrends bei der "Genuss-Modenschau" der Braunauer Innenstadt-Geschäfte. Bereits ab 11 Uhr unterhält die "Innviertler 6er Musi" die Gäste. Dann ist die Band "Saxfrontal" an der Reihe.

Schwammerl-Schlemmermenüs gewinnen
Natürlich gibt es bei "Genuss am Inn" auch ein passendes Gewinnspiel. Wer mitmacht und genügend Pilz-Punkte sammelt, kann eines von zehn Pilz-Genussmenüs der Braunauer Gastronomie für zwei Personen gewinnen. "100.000 Jobs hängen in Oberösterreich direkt an der Lebensmittelproduktion. Jeder sechste Job hat somit etwas mit Lebensmitteln zu tun", weiß Max Hiegelsberger. Bundesrat Ferdinand Tiefnig ergäntzt: "Braunau ist der agrarstärkste Bezirk Oberösterreichs". Die Genuss-Landstraße gilt als die erfolgreichste Veranstaltung des Genusslandes Oberösterreich. Braunaus Bürgermeister Johannes Waidbacher wittert daher eine gute Möglichkeit, um die Stadt einem breiten Publikum zu präsentieren. "Wir freuen uns auf Genuss am Inn. Es ist für uns eine Ehre, als Pilotprojekt zu fungieren. Bisher gab es die Veranstaltung ja nur in Linz", freut sich das Stadtoberhaupt.

ZUR SACHE:
Freitag, 26. September 2014. Öffnungszeiten von 10 bis 21 Uhr. Offizielle Eröffnung um 16 Uhr durch Agrarlandesrat Max Hiegelsberger und Wirtschaftslandesrat Michael Strugl.

Samstag, 27. September 2014. Öffnungszeiten von 10 bis 17 Uhr. Um 13.30 Uhr Modenschau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.