Burgenland für den Ersntfall vorbereitet
330.000 Schutzmasken für den Sozialbereich

LR Leonhard Schneemann (2.v.li.) besucht das Lager für Schutzausrüstung
  • LR Leonhard Schneemann (2.v.li.) besucht das Lager für Schutzausrüstung
  • Foto: LMS
  • hochgeladen von Christian Uchann

Das burgenländische Epidemielager wurde vorausschauend aufgefüllt, um für den Ernstfall gerüstet zu sein.

BURGENLAND. Desinfektionsmittel, Handschuhe, Atemschutzmasken, Schutzoveralls und Schutzkittel, Schutzbrillen und Sauerstoffmasken stehen für den Ernstfall im Burgenland zur Verfügung

Kooperation mit der Stadt Wien

„Wir haben vorrausschauend das Lager auffüllen lassen, um bei möglichen Engpässen gerüstet zu sein“, so Soziallandesrat Leonhard Schneemann. Die sozialen Trägerorganisationen im Burgenland sind grundsätzlich dazu angehalten, Schutzausrüstung selbst zu organisieren. Erst wenn im Ernstfall am Weltmarkt nichts mehr erhältlich ist, kann auch von den Sozialeinrichtungen auf Materialien aus dem Lager im Burgenland zurückgegriffen werden. Um keine Lagerengpässe zu riskieren, wurde eine laufende Kooperation mit der Stadt Wien eingerichtet.

Schutzausrüstung und Schutzmaterialien

Nach einer Bedarfserhebung wurden nun Schutzausrüstung und Schutzmaterialen angekauft, um bei Engpässen parat zu sein. „Die Schutzausrüstung steht unseren Organisationen zur Verfügung, aber erst, wenn die Kontingente am Markt erschöpft sind“, appelliert Landesrat Schneemann. „Das Burgenland ist immer sehr diszipliniert und verantwortungsbewusst im Umgang mit dem COVID-19 Virus gewesen. Seitens der Politik wollen wir unseren Beitrag leisten, um die Krise gemeinsam zu bewältigen.“ Im burgenländischen Lager gibt es darüber hinaus ein Kontingent von 330.000 Schutzmasken, welche ausschließlich für den Sozialbereich gedacht sind. Diese wurden vom Bund zur Verfügung gestellt.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen