Sozialbereich

Beiträge zum Thema Sozialbereich

Das Ehrenamt gewürdigt.

Tirol - Ehrenamt
Ehrenamt – vor den Vorhang geholt

Soziallandesrätin Gabriele Fischer würdigt den freiwilligen Einsatz im Sozialbereich. TIROL, BEZIRK. „Wir sind gerade an einem wichtigen Punkt, an dem entschieden wird, in welche Richtung sich unsere Gesellschaft entwickelt. Jene Mitbürgerinnen und Mitbürger, die sich ehrenamtlich engagieren, geben ein klares Statement ab: Sie wollen eine Gesellschaft mitgestalten, in der das ‚Wir‘ vor das ‚Ich‘ gestellt wird. Denn: Miteinander sind wir füreinander da“, würdigt Soziallandesrätin Gabriele...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
"Auch die Nichteinhaltung von Maßnahmen birgt großes Konfliktpotential. Es ist allerdings nicht die Aufgabe der Pflegekräfte hier die Exekutive zu spielen!“, so Harald Schweighofer, Landesgeschäftsführer der Gewerkschaft GPA.
3

GPA Tirol
Erleichterungen im Pflege- und Sozialbereich gefordert

TIROL. Die Öffnungsschritte in ganz Österreich stehen vor der Tür, doch nach wie vor ist die Situation im Gesundheits-, Pflege- und Sozialbereich äußerst angespannt. Dies prangert die Gewerkschaft GPA Tirol an und fordert endlich Erleichterungen für zu Betreuende und Personal.  Demotivierend für alle BeteiligtenSeit einem Jahr würde sich and der Lage im Gesundheits-, Pflege und Sozialbereich nichts ändern, die Situation bleibt weiterhin angespannt. Angesichts der angekündigten Öffnungen ab dem...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die in der Region stark ausgeprägte Gastronomie- und Tourismuswirtschaft wurde von der Corona-Krise besonders hart getroffen.
2

Ein Jahr Corona: Arbeitsmarkt im Bezirk Liezen braucht Zeit zur Erholung

Im Vergleich zur "Prä-Coronazeit" sind immer noch mehr als 1.000 Personen im Bezirk arbeitslos. Bei der Betrachtung der Arbeitsmarktdaten ist speziell im Vergleich zu den Vorjahreszahlen der erste Lockdown im März zu beachten. „Der Rückgang der aktuellen Arbeitslosenzahlen spiegelt nicht nur einen leichten Abbau der Arbeitslosigkeit wider, sondern ist auch auf statistische Gründe aufgrund der hohen Vergleichszahlen zum März 2020 zurückzuführen“, informiert AMS-Liezen-Chef Helge Röder. „Es gibt...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Vereinsobfrau Mag. FH Beatrix Gross informierte Bürgermeister Josef Ziniel über die Angebote im „Entlastungszentrum“.

Unterstützung
"EntlastungsZentrum" in Frauenkirchen eröffnet

FRAUENKIRCHEN. Der gemeinnützige Verein unterstützt Paare, Gruppen, Familien und Einzelpersonen bei psychosozialen und finanziellen Belastungen und hat es sich zum Ziel gemacht, eine Entlastung im Alltag zu schaffen. Diese wichtige Einrichtung im Sozialbereich ist gerade in schwierigen Zeiten, wie jetzt in der Corona-Pandemie, besonders auch im familiären Bereich in allen Belangen als Krisenmanagement mehr als gefragt. Unter der Hotline +43 677 630 848 70 kann das Team des...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Fachpersonal im Pflege- und Sozialbereich wird dringend benötigt.
Aktion 2

HLW Mureck
Neuer Anlauf für Fachschule an der HLW

Geplante "Fachschule für Sozialberufe mit erweiterter Autonomie – Pflegeassistenz" braucht noch grünes Licht. Gespräche vom Land mit Bund laufen. MURECK. Jubelstimmung hat kürzlich am gemeinsamen Bildungscluster der HLW, der dreijährigen Fachschule für wirtschaftliche Berufe und der Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik (Bafep) in Mureck geherrscht. Grund dafür war, dass es beim dritten Anlauf mit der Genehmigung des Bundes für ein dreijähriges berufsbegleitendes Kolleg für kommendes...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Soziallandesrätin Doris Kampus und  Landtagsabgeordneter Dr. Wolfgang Dolesch.

Impulse 50 plus
Unterstützungen im Sozial-und Pflegebereich

Neun Assistentinnen unterstützen ab sofort im Bezirk Weiz das Corona-Besuchermanagement im Sozial- und Pflegebereich. Mit der Aktion "Impulse 50 plus" wurde das Arbeitsmarktprojekt gestartet. Der Sozial- und Pflegebereich war auch schon lange vor der Corona-Pandemie ein wichtiges und zentrales Thema. Die Krise hat die Situation im Pflegebereich aber noch deutlich verschärft. Mit der neuen Corona-Verordnung haben Einrichtungen im Sozial- und Pflegebereich die Auflage für ein strenges...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Der Leistungsdruck ist im Sozialbereich besonders hoch.

"moderne Sklaverei"
Unmut über die Arbeitsbedingungen im Sozialbereich

Bei der Gewerkschaft der Privatangestellten melden sich täglich Beschäftigte aus dem Sozial- und Pflegebereich, die sich über ihre Arbeitsbedingungen beschweren. Häufig geht es um Arbeitszeitverletzungen und Führungsschwäche. Auch der Umgang im Team dürfte nicht immer sozial sein. Marie hat der StadtRundschau von ihren Erlebnissen erzählt. LINZ. Vor etwa einem Jahr hat Marie (Name von der Redaktion geändert) noch überlegt, einen Sozialberuf zu ergreifen und sich für ein freiwilliges soziales...

  • Linz
  • Katharina Wurzer
LR Leonhard Schneemann (2.v.li.) besucht das Lager für Schutzausrüstung

Burgenland für den Ersntfall vorbereitet
330.000 Schutzmasken für den Sozialbereich

Das burgenländische Epidemielager wurde vorausschauend aufgefüllt, um für den Ernstfall gerüstet zu sein. BURGENLAND. Desinfektionsmittel, Handschuhe, Atemschutzmasken, Schutzoveralls und Schutzkittel, Schutzbrillen und Sauerstoffmasken stehen für den Ernstfall im Burgenland zur Verfügung Kooperation mit der Stadt Wien „Wir haben vorrausschauend das Lager auffüllen lassen, um bei möglichen Engpässen gerüstet zu sein“, so Soziallandesrat Leonhard Schneemann. Die sozialen Trägerorganisationen im...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Im August wird der Corona-Bonus an Mitarbeiter im Sozialbereich ausbezahlt (Symbolbild).

Gerstorfer
Der Bonus an Mitarbeiter im Sozialbereich wird jetzt ausbezahlt

Im August werden die Covid-19-Bonuszahlungen an Mitarbeiter im Sozialbereich ausbezahlt. 10,1 Millionen Euro werden insgesamt zur Verfügung gestellt. OÖ. Mitarbeiter im Sozialbereich, die zwischen 16. März und 30. Juni im Einsatz waren, erhalten einen steuerfreien Bonus in der Höhe von 500 Euro (für Vollzeitkräfte). Der Bonus wird im August über die jeweiligen Dienstgeber ausbezahlt.  „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Sozialbereich leisten täglich einen unschätzbaren Beitrag für unsere...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Forderungen an die Politik: Ralf Wiestner, Margit Luxner, Sonja Föger-Kalchschmied (in Kitzbühel).

Pflege - ÖGB - Forderungen
"Genug geklatscht, es braucht Ergebnisse!"

ÖGB: Beschäftigte im Pflege-, Sozial- und Gesundheitsbereich brauchen mehr als Applaus. KITZBÜHEL (niko). Die Coronakrise hat die Bedeutung des Pflege-, Gesundheits- und Sozialbereichs eindrücklich verdeutlicht. "Es kam viel Applaus und aus der Bevölkerung wurde uns viel Wertschätzung entgegengebracht, nicht jedoch von der Politik; diese bleibt uns Versprechungen schuldig, das stößt uns schon auf; es gibt keine Verbesserung der prekären Lage im Pflege- und Sozialbereich; es müssen endlich...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Als Vater und SOS-Kinderdorf-Betreuer übernimmt Siegfried Deutsch Verantwortung für seinen eigenen Sohn, aber auch für "fremde" Kinder.
1

Vatertag
"Die männliche Vorbildrolle kommt im Sozialbereich zu kurz"

Zum Vatertag spricht der frischgebackene Papa und Sozialpädagoge Siegfried Deutsch über die Vaterrolle, fehlende Initiativen, Gleichberechtigung und seinen Beruf im SOS-Kinderdorf. Der 31-jährige Siegfried Deutsch übernimmt gleich doppelt ein Vorbildrolle: Seit 2017 arbeitet er als Sozialpädagoge im SOS-Kinderdorf in Stübing, seit drei Monaten ist er auch privat stolzer Vater eines gesunden Bubens. Im Interview mit der WOCHE spricht Deutsch über die Wichtigkeit männlicher Betreuer, die...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Online-Fortbildungen: Für die großartige Leistung der Beschäftigten vor und während der Corona-Pandemie.

Arbeiterkammer Kärnten
Online Kursangebot für Beschäftigte in Gesundheits- und Sozialberufen

Die Arbeiterkammer Kärnten stellt für Beschäftigte im Gesundheits- und Sozialbereich kostenlose Online-Fortbildungen zur Verfügung.  KLAGENFURT. Um die Beschäftigten in Gesundheits-, Pflege- und Sozialberufen in ihrer gesetzlichen Fortbildungspflicht zu unterstützen, gibt es nun ein Angebot an interaktiven Webinaren der AK in Kooperation mit den Kärntner Volkshochschulen und dem Berufsförderungsinstitut. Neu im Kursangebot ist auch das Thema Pandemie und die rechtlichen Auswirkungen auf das...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Am 8. März ist internationaler Frauentag. Frauen auf der ganzen Welt machen auf, immer noch bestehende, Ungleichheiten aufmerksam und fordern mehr Wertschätzung für ihre Arbeit.

Weltfrauentag
Landesrätinnen zum Weltfrauentag

TIROL. Zum internationalen Frauentag äußern sich auch Frauenlandesrätin Gabriele Fischer und Wirtschaftslandesrätin Zoller-Frischauf. Man will auf die, oft zu wenig gewürdigten, Leistungen von Frauen aufmerksam machen und die Bedeutung der Frau in der Gesellschaft. Damit spielt LRin Fischer besonders auf den Sozialbereich an. "Der Kit der Gesellschaft"Den Weltfrauentag nimmt LRin Fischer zum Anlass und macht auf die vielen Leistungen von Frauen aufmerksam. Viel zu selbstverständlich und ohne...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Erste Aktionen gab es schon vor Senecura-Einrichtungen wie hier in Wolfsberg.

35-Stunden-Woche
Ab morgen Warnstreiks in Kärnten

Warnstreiks, Betriebsversammlungen und Aktionen in Kärntner Betrieben Gesundheits- und Sozialbereich wegen der Forderung der 35-Stunden-Woche zwischen Mittwoch und Freitag. Für Patienten gibt es einen Notdienst. KÄRNTEN. In Sachen 35-Stunden-Woche zeichnet sich bei den Kollektivvertragsverhandlungen für den Gesundheits- und Sozialbereich (Sozialwirtschaft Österreich) weiterhin kein Ergebnis ab. Nun kommt es deshalb auch in Kärnten zu ersten Warnstreiks.  Silvia Igumnov, stellvertretende...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Jeder ist bei den Ausflügen des Vereins willkommen. Auch Menschen mit erhöhtem Betreuungsfaktor.
1 3

Verein Mit dabei
Ein besonderer Verein für besondere Menschen

Der Verein "Mit-Dabei" organisiert seit Mai 2018 Freizeitaktivitäten und Reisen für Menschen mit Beeinträchtigung. Ohne Betreuuung wäre eine Reise für die meisten von ihnen nicht möglich. PFAFFSTÄTT (kat). "Ich war von Anfang an der Meinung, dass die Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung für Menschen mit einer Beeinträchtigung zu kurz kommen. Dadurch ist die Idee enstanden, mit Hubert Zillner einen Verein für die Freizeitgestaltung zu gründen", erzählt der Pfaffstätter Christian Kraus. Im  Mai...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die Verhandlungen wegen einer Arbeitszeitverkürzung im Sozial-, Gesundheits- und Pflegebereich haben zu nichts geführt. Nun soll gestreikt werden.

Pflege-, Gesundheits- und Sozialbereich
35-Stunden-Woche – Warnstreiks auch in Tirol

TIROL. Die Verhandlungen wegen einer Arbeitszeitverkürzung im Sozial-, Gesundheits- und Pflegebereich haben zu nichts geführt. Nun soll gestreikt werden. Keine Einigung bei Kollektivvertrags-Verhandlungen Bereits am vergangenen Montag, 10. Feber, wurde klar, dass auch die fünfte Runde der Kollektivvertrags-Verhandlungen keine Einigung brachte. Dabei waren die Gewerkschaften mit un einer einzigen Forderung in die Verhandlungen gegangen: eine Arbeitszeitverkürzung auf 35 Stunden pro Woche bei...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
LH Günther Platter und LHStvin Ingrid Felipe präsentierten das Doppelbudget 2020/2021.

Doppelbudget Tirol
Weitere zwei Jahre ohne neue Schulden

TIROL. Am Dienstag, 12. November legte Landeshauptmann Günther Platter das Doppelbudget für die Jahre 2020 und 2021 vor. Tirol wird so auch in den kommenden zwei Jahren keine neuen Schulden machen. Im Dezember findet dann die Budgetsitzung statt, in der dieser behandelt wird. Für Tirol bedeutet dieses Doppelbudget, dass es auch die kommenden beiden Jahre keine neuen Schulden geben wird. „Die diesjährige Budgeterstellung war eine herausfordernde Aufgabe, zumal es die ersten Auswirkungen der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
V. l.: Betriebsratsvorsitzender Martin Herzberger, AK Präsident Johann Kalliauer, Geschäftsfeldleiterin der Krisenhilfe OÖ Sonja Hörmanseder, Geschäftsführer Gernot Koren, BR-Stv. Eugen Ertl

Arbeiterkammer OÖ
"Kürzungspakete sind größte Herausforderungen"

Laut Arbeiterkammer OÖ bekommen viele Arbeitnehmer keinen gerechten Lohn für ihre Leistung. Besonders im Sozialbereich ist der Spardruck groß. LINZ. Um die Leistungen der Linzer Arbeitnehmer vor den Vorhang zu holen, hat die Arbeiterkammer Oberösterreich (AK) eine Leistungsbilanz präsentiert. So sind aus dem Arbeitsmarktbezirk Linz knapp 125.000 Menschen unselbstständig beschäftigt. Um zu zeigen, wie sehr Unternehmen von der Produktivität der Arbeitnehmer profitieren, hat die AK die Bilanzen...

  • Linz
  • Christian Diabl
Alexander Lindinger absolviert derzeit ein freiwilliges soziales Jahr in einer Außenstelle des Instituts Hartheim in Eferding.

Soziale Arbeit
Freiwilliges soziales Jahr als Orientierungshilfe

Die Möglichkeit ein soziales Jahr zu absolvieren haben junge Menschen ab 18 Jahren, die eine schulische Ausbildung abgeschlossen haben. EFERDING. Was tun wenn man nach der schulischen Ausbildung noch keine Entscheidung für den weiteren Bildungs- beziehungsweise Berfusweg abgeschlossen hat? Das Fragen sich viele junge Schulabsolventne und kommen dabei immer wieder auf die Möglichkeit des „Freien sozialen Jahres“ (FSJ) zurück. Dieses soll junge Menschen soziale Kompetenzen näher bringen und...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Anne Alber
Freut sich, dass auch im Kindermuseum FRida & freD eine Person mit Arbeitsfähigkeit unter 50 Prozent einen Job bekommen hat: Lebenshilfe-Geschäftsführerin Susanne Maurer-Aldrian

Inklusion als Mission: "Gefragte Frauen" mit Susanne Maurer-Aldrian

Vom SOS Kinderdorf zur Lebenshilfe: Geschäftsführerin Susanne Maurer-Aldrian im Gespräch. Mit einer Beeinträchtigung im Beruf und Privatleben zurechtzukommen, ist nicht immer einfach. Die Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH hat es sich genau deshalb zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Behinderung zu vertreten und sie in allen Lebenslagen unterstützend zu begleiten. Diesen Weg möchte auch Susanne Maurer-Aldrian fortsetzen. Im Interview mit der WOCHE spricht die seit März amtierende Geschäftsführerin...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
 Janine Kaufmann möchte nach dem freiwilligen Sozialjahr im Sozialbereich weiterarbeiten.

Freiwilliges Sozialjahr
„Für mich ist jetzt klar, dass ich das machen will.“

Janine Kaufmann aus Langkampfen hat durch das freiwillige Sozialjahr im Diakoniewerk in Kirchbichl neue Berufsperspektiven kennengelernt. KIRCHBICHL/LANGKMPFEN (red). Um 8 Uhr beginnt Janine Kaufmanns Arbeitstag. Die 21-Jährige begleitet untertags Menschen mit Behinderung in der Werkstätte des Diakoniewerks in Kirchbichl. „In der Früh warte ich, bis alle KlientInnen da sind und dann geht’s in die jeweiligen Gruppen. In der Kochgruppe bereiten wir die Jause für alle zu, geben das Mittagessen aus...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Franz Kerbl aus Kirchdorf mit Landeshauptmann Stelzer und Sozial-Landesrätin Gerstofer.

Humanitätsmedaillen überreicht
Auszeichnung für soziales Engagement

KIRCHDORF (sta). Landeshauptmann Thomas Stelzer und Landesrätin Birgit Gerstorfer ehrten verdiente Persönlichkeiten aus dem Sozialbereich. Mit der Humanitätsmedaillen ausgezeichnet wurden unter anderem Franz Kerbl aus  Kirchdorf vom OÖ-Zivil-Invalidenverband, Bezirksgruppe Kirchdorf. Ebenfalls mit der Medaille ausgezeichnet wurde Erwin Schmidhuber für seine Verdienste beim Zivil-Invalidenverband aus Grünburg. “Es ist unsere Verantwortung dafür zu sorgen, dass die wirtschaftliche...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Spenden für Kitzbüheler Sozialbereiche.

Benefiz
VST: große Spendensumme in Kitzbühel verteilt

KITZBÜHEL (red.). Der Kitzbüheler Vertreterstammtisch (VST) hat sich in den vergangenen Jahren in Sachen Spendensammeln einen Namen gemacht. Mit großem Engagement sind dessen Mitglieder unterwegs, um Gelder zu sammeln, für Mitbürger, die nicht auf die Butterseite des Lebens gefallen sind. Alle Gelder bleiben dabei in der Region. 67.155 € SpendenDas alljährliche Charity-Golfturnier war auch 2018 hoch-erfolgreich, sodass kurz vor Weihnachten Institutionen im Kitzbüheler Sozialbereich und jene,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
2

Soziales Netzwerk demonstriert gegen Sparmaßnahmen

WELS. Am 30. November lud das Soziale Netzwerk Wels zu einer Lichterkette ein, um gegen Ungerechtigkeit im Sozialsystem zu protestieren. Zahlreichte Menschen folgten trotz Eisregen dem 
Aufruf um "für eine gerechte, solidarische und nachhaltige Gesellschaft einzutreten", wie die Veranstalter berichten. Bei der Abschlusskundgebung sprachen Andreas Gruber, Filmregisseur von „Hannas schlafende Hunde“ und der „Mühlviertler Hasenjagd“, und Johanna Meyer, Leiterin vom Programmkino Wels. In ihrer Rede...

  • Wels & Wels Land
  • Katia Kreuzhuber

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.