14.12.2017, 14:52 Uhr

Vernetzungstreffen Integration

Bezirkshauptmann Christoph Schweitzer, Nicole Hofmair (Exit-sozial), Sefa Yetkin (AMS OÖ), Maria Huemer (AMS Grieskirchen), Marion Wagner (AMS OÖ), Walter Prehofer (WKO OÖ), Maria Aumayr (BH), Birgit Dolzer (ReKI Eferding), Peter Zeilinger (BH), Maria Barrow (ReKI Grieskirchen) (v.l.). (Foto: Caritas)
BEZIRKE (fui). Die Bezirkshauptmannschaft Eferding-Grieskirchen lud in Kooperation mit der Caritas zu einem Vernetzungsabend in die Mangelburg nach Grieskirchen. Freiwillige in der Integrationsarbeit konnten sich dort zu verschiedenen Themen informieren, wie etwa zu den Möglichkeiten für Asylwerber und -berechtigte am Arbeitsmarkt. Die Migrationsbeauftragten von AMS OÖ und WKO OÖ, Sefa Yetkin und Walter Prehofer, informierten außerdem über das verpflichtende Integrationsjahr, das es seit September diesen Jahres gibt. Das verpflichtende Integrationsjahr ist eine Förderungsmaßnahme, die vom AMS durchgeführt wird. Zielgruppe sind grundsätzlich Asyl- und subsidiär Schutzberechtigte. Die bis zu zwölf Monate dauernden Arbeitstrainings sind ähnlich dem Zivildienst. Dafür müssen die  Teilnehmer Deutschkenntnisse vorweisen und die Schulpflicht erfüllt haben.

Marktplatz der Informationen

Am Marktplatz der Informationen standen eine Reihe weiterer Experten für weitere Fragen zur Verfügung. Gleichzeitig konnten die Besucher eigene Erfahrungen über die Gemeide- und Bezirksgrenzen hinaus austauschen."Das trägt wesentlich zu einem gelingenden Zusammenleben in den Gemeinden bei“, bedankte sich Bezirkshauptmann Christoph Schweitzer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.