Feldkirchen - Bauen & Wohnen

Beiträge zur Rubrik Bauen & Wohnen

Anzeige
Herbstblätter in Verbindung mit Blumen: Der Herbst verwandelt den Garten in ein farbenfrohes Spektakel
  4

Mein Wohntraum
Auch im Herbst ruft der Garten

Das Gartenjahr neigt sich dem Ende zu. Damit steht einiges an Arbeit an. Im Herbst gibt es viel zu tun im Garten. Das beginnt beim Hecken- und Baumschnitt, geht über das Einwintern von Pflanzen bis hin zu den ersten Vorbereitungsarbeiten für den kommenden Frühling. Jetzt ist beispielsweise der ideale Zeitpunkt, um Bäume, Hecken und Sträucher vom Fachmann schneiden zu lassen. In der Vegetationsruhe der Bäume können nun Kronenpflege-Arbeiten und Schnittmaßnahmen durchgeführt werden. Mit...

  • Kärnten
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Anzeige
Natursteine sind vielseitig einsetzbar und verkörpern zeitlose Eleganz
  2

Mein Wohntraum
Naturstein verleiht dem Zuhause Eleganz

Naturstein ist nahezu universell verwendbar und ideal geeignet, den Wohn-, Arbeits- und jeden anderen Lebensbereich stil- und geschmackvoll zu gestalten. Naturstein zählt neben Holz zum nach wie vor erlesensten Baumaterial. Gerade die individuelle Zeichnung und Beschaffenheit bestimmt seinen besonderen Charakter. Er ist nahezu universell verwendbar und ideal geeignet, den Wohn-, Arbeits- und jeden anderen Lebensbereich entsprechend der eigenen Persönlichkeit stil- und geschmackvoll zu...

  • Kärnten
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Anzeige
Die Wandfarbe hat Einfluss auf das Raumklima

Mein Wohntraum
Farbe in Ihr Haus bringen

Farben verleihen dem einzelnen Raum das ganz besondere, individuelle Flair. Welche Wirkung haben einzelne Farben? Farben üben auf den Menschen eine ganz besondere Wirkung aus. Gerade im Wohnbereich spielen Farben eine bedeutende Rolle, denn erst sie verleihen dem einzelnen Raum das ganz besondere, individuelle Flair. Nachfolgend werden einige Farben und ihre Wirkung näher beleuchtet sowie Tipps zur Gestaltung gegeben. Die Entscheidung aber, welche Wandfarbe im Einzelfall die richtige ist,...

  • Kärnten
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Anzeige
Die Einfahrt zum Haus sollte man im Idealfall gleich mit planen

Mein Wohntraum
Die perfekte Einfahrt ins häusliche Glück

Habe ich genügend Platz für ein Schiebetor? Oder wäre ein Drehtor die bessere Lösung? Planen Sie rechtzeitig Ihre Hauseinfahrt. Wer ein Haus baut, sollte den Einfahrtsbereich von Anfang an mit einplanen. Stellen Sie sich rechtzeitig einige wichtige Fragen: Habe ich genügend Platz für ein Schiebetor? Oder wäre ein Drehtor die bessere Lösung? Benötige ich eine Gehtüre, eine Sprechanlage und Beleuchtung? Wie integriere ich die Müllcontainer? Sind Verkabelungen und elektrische...

  • Kärnten
  • WOCHE Kärnten Online Werbung

BUCH TIPP: Martina Griesser-Stermscheg / Sebastian Hackenschmidt / Stefan Oláh – "Bunt, sozial, brutal. Architektur der 1970er Jahre in Österreich"
Architektur der 1970er in Österreich

Die Architektur der 1970er Jahre war bunt, experimentell, sozial, utopisch und ökologisch. Tradiertes wurde verworfen und das Neue ausprobiert. Etwa vierzig ausgewählte Bauten zeigen auf über hundert Fotografien das breite Spektrum der Bauaufgaben und architektonischen Lösungen. Die Architekturfotografie entwickelte sich übrigens auch zur selbstständigen Kunstgattung. "Bunt, sozial, brutal. Architektur der 1970er Jahre in Österreich" ist im Pustet Verlag erschienen. 240 Seiten, 35...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: Blaise Leclerc – "Lebendiger Boden - Gartenboden verstehen und verbessern"
Den Gartenboden besser verstehen

Wer sich in das Thema "Boden" und dessen Bewirtschaftung vertiefen will, ist mit diesem Buch gut beraten: Im Boden befinden sich zahlreiche Organismen. Es hilft ungemein, die Abläufe im Boden zu verstehen. Genau erklärt wird der Aufbau des Bodens, welche Pflanzen gedeihen und welche Vorgänge ablaufen sowie Analyse des Gartenbodens und Bearbeitungsmöglichkeiten. Ein hochwertiger Praxisratgeber mit ausführlichem Hintergrundwissen. Stocker Verlag, 176 Seiten, 19,90 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Energie wird wieder teurer. Dennoch haben Privathaushalte Möglichkeiten ihre Kosten im zu Zaum zu halten – etwa durch den Anbieterwechsel.
 2   2

Stromkosten
Wer wechselt, spart bei Energierechnung

Auch wenn die Energiepreise gestiegen sind, haben Haushalte die Möglichkeit, Kosten zu senken. Die Energiepreise steigen und eine Welle an Preiserhöhungen ist 2018 durch das Land gegangen, wie der Energieregulierbehörde E-Control bei der Präsentation ihres Tätigkeitsberichts betonte. Viele Haushalte werden die Steigerungen bei ihrer Gas- und Stromrechnung schon bemerkt haben. Strom: Bis zu 60 Euro mehr Doch die Steigerungen variieren stark unter den verschiedenen Energieanbietern. "Die...

  • Linda Osusky
Innenarchitektin Bianca Schönbichler: "Was das Licht angeht, sind wir Menschen ein bisschen wie Motten: es zieht uns an."
 1   3

Gesund Wohnen
Wie das Raumklima unser Wohlbefinden beeinflusst

Wir verbringen rund 80 Prozent unserer Zeit in Innenräumen. Umso wichtiger ist es, dass das Raumklima unsere Gesundheit nicht schadet. meinbezirk.at sprach mit der Innenarchitektin Bianca Schönbichler über gesundes Wohnen. Was bedeutet gesund wohnen? BIANCA SCHÖNBICHLER: Zuerst muss man sich seiner individuellen Bedürfnisse bewusst werden. Dann setzt man diese um, am besten mit nachhaltigen Materialien. Der Wohnraum ist nach der Kleidung wie eine zweite Hülle. Daher ist es wichtig, dass das...

  • Linda Osusky
Anzeige
Die Badewanne nach der Sanierung durch Remaill-Technik brint Ihr Badezimmer wieder zum strahlen

Badsanierung
Remaill-Technik: Ihr neues Bad zum Sparpreis

Aus alt mach neu – Lassen Sie ihr altes Badezimmer in nur wenigen Tagen zu attraktiven Preisen modernisieren, sanieren oder reparieren. Badezimmer sanieren Mit Remaill-Technik wird aus Ihrem alten Bad ruck zuck ein modernes attraktives Badezimmer und das zum Super-Sparpreis. Remaill-Technik liegt mit dem Standort in St. Magdalen/Villach sehr zentral und ist ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn es um Badezimmer geht. Denn das Service-Plus wird bei Remaill-Technik groß geschrieben und...

  • Kärnten
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Siegerteam der HTBLA Hallstatt von links: Daniel Sittenthaler, Clemens Rath, Paul Schneider
  7

Siegerprojekte für Schiffsstation am Ossiachersee

Unter dem Projekttitel „nahtSTELLE18 - eine Schiffsstation aus Holz und Stahl“ wurde vom Studienbereich Bauingenieurwesen & Architektur der FH Kärnten österreichweit ein Ideenwettbewerb ausgeschrieben. Es wurde eine innovative und kreative Idee für die Umsetzung einer Schiffsanlegestelle am Ossiachersee in Kärnten gesucht. Der diesjährige österreichweite Ideenwettbewerb der FH Kärnten wurde in Kooperation mit der Region Villach Tourismus GmbH, dem Tourismusverband Gerlitzen Alpe –...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Birgit Wilpernig
 1  12

Kostengünstiges aus Holzpaletten

BUCH TIPP: Chris Gleason – "Alles aus Holzpaletten" Es gibt nichts, was man nicht aus Holzpaletten machen kann. Mit ein wenig Geschick lassen sich kostengünstige Gegenstände herstellen. Das Buch liefert viele Bau-Anleitungen für Einrichtungsgegenstände und Accessoires für Haus und Hof, wie z.B. Bilderrahmen, Vogelhäuser, Werkzeugkisten, Sessel, Blumentröge oder ganze Schränke. Ein inspirierendes Buch und eine wahre Fundgrube für Selbermacher mit und ohne Erfahrung. Leopold Stocker Verlag, 127...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
 1   2

AQUAPOL KÄRNTEN-TOURNEE 2017

Einer der seltenen Momente, wo der Gründer von AQUAPOL, Herr Ing. Wilhelm Mohorn, persönlich mit seinem humorvollen Bild- und Filmvortrag die AQUAPOL-Technologie vorstellt. 1. Teil Warum werden Altbauten feucht? Putze und Anstriche beschädigt? • Welche Symptome gibt es bei aufsteigender Bodenfeuchte? • Was Sie als Althausbesitzer über feuchte Mauern wissen sollten! • Was Sie gegen diese bausubstanzschädigende Feuchtigkeit unternehmen können. • Welchen Einfluss haben feuchte Mauern...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Richard Michael Pummer
  2

AQUAPOL KÄRNTEN-TOURNEE 2017

Einer der seltenen Momente, wo der Gründer von AQUAPOL, Herr Ing. Wilhelm Mohorn, persönlich mit seinem humorvollen Bild- und Filmvortrag die AQUAPOL-Technologie vorstellt. 1. Teil Warum werden Altbauten feucht? Putze und Anstriche beschädigt? • Welche Symptome gibt es bei aufsteigender Bodenfeuchte? • Was Sie als Althausbesitzer über feuchte Mauern wissen sollten! • Was Sie gegen diese bausubstanzschädigende Feuchtigkeit unternehmen können. • Welchen Einfluss haben feuchte Mauern...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Richard Michael Pummer
  2

AQUAPOL KÄRNTEN-TOURNEE 2017

Einer der seltenen Momente, wo der Gründer von AQUAPOL, Herr Ing. Wilhelm Mohorn, persönlich mit seinem humorvollen Bild- und Filmvortrag die AQUAPOL-Technologie vorstellt. 1. Teil Warum werden Altbauten feucht? Putze und Anstriche beschädigt? • Welche Symptome gibt es bei aufsteigender Bodenfeuchte? • Was Sie als Althausbesitzer über feuchte Mauern wissen sollten! • Was Sie gegen diese bausubstanzschädigende Feuchtigkeit unternehmen können. • Welchen Einfluss haben feuchte...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Richard Michael Pummer
Anzeige
Verleihung Würdigungspreis: Walter Schneider (FH Kärnten Studienbereichsleitung Bauingenieurwesen & Architektur), Jasmin J. Kindler, Siegfried Auer, Sektionschefin Iris Rauskala und Ministerialrat Alexander Marinovic (von links). Foto © Willi Haslinger

Würdigungspreis für Absolventen aus dem Studienbereich Bauingenieurwesen & Architektur

Im Rahmen der feierlichen Verleihung Ende November in der Aula der Wissenschaften wurden die FH Kärnten Absolventen Jasmin J. Kindler und Siegfried Auer in Wien mit dem Würdigungspreis für die besten Diplom- und Masterabschlüsse geehrt. Überreicht von Sektionschefin Iris Rauskala sowie Ministerialrat Alexander Marinovic und mit 3.000 Euro dotiert, handelt es sich dabei um eine österreichweite Auszeichnung, die hervorragende Studienleistungen honoriert. Gleich zwei Absolventen aus dem...

  • Kärnten
  • Spittal
  • FH Kärnten
Anzeige
  2

Die Infrarot-Profis von elitec starten mit -10% WÄRMEBONUS in den Herbst

Zum Herbststart gibt’s -10% WÄRMEBONUS auf alle Infrarot Wärmepaneele und -strahler Jetzt kann’s schnell gehen – heute noch angenehm warm und morgen ist schon der Herbst da! Schnellentschlossene erhalten deshalb zum Start in die kühle Jahreszeit einen WÄRMEBONUS von -10% auf alle elitec Infrarotpaneele und -strahler. Diese Aktion gilt bis 15. Oktober 2016. Besuchen Sie unsere Filiale in Graz und erleben Sie Wärme neu! Das Infrarot-Prinzip von elitec: Heizen wie die Sonne! elitec ...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Werbung Österreich
Anzeige
Schnell und unkompliziert verschließen rundum senkrechte Glasscheiben das Glashaus von Solarlux. Dadurch ist der Innenraum windgeschützt und gleichzeitig sonnen-durchflutet - ein schönes Plätzchen auch an kälteren Tagen.   Foto: Solarlux GmbH
 2   4

Energie tanken im Glashaus von Solarlux - Freie Aussicht bei jedem Wetter

Licht und Wärme sind Grundbedürfnisse des Menschen – zu jeder Jahreszeit. Im Glashaus von Solarlux lässt sich auch an kühlen Tagen Energie tanken und die Natur genießen. Mit wenigen Handgriffen verwandelt sich der gläserne Anbau im Sommer in eine überdachte Terrasse und schafft so stets ein angenehmes Plätzchen für die ganze Familie. Im Handumdrehen eine freie Terrasse Das Solarlux-Glasdach ist erstaunlich flexibel. Im Grunde handelt es sich um ein Terrassendach, das mit einer zusätzlichen...

  • Wien
  • Wieden
  • Werbung Österreich
Anzeige

Expertentipp: Gezielte Tageslichtlenkung

Moderne Beschattungssysteme von Unser Lagerhaus erfüllen viele Aufgaben. Ob als Sicht- oder Sonnenschutz - lassen Sie sich von uns beraten Mit dem neuen Valetta Raffstore RA93 sind dirch Drehen und Wenden der Lamellen individuelle Lichtverhältnisse in jedem Raum möglich. Die innovative S-Lamelle hält die Hitze draußen und lenkt zugleich das Tageslicht blendfrei über die Decke ins Rauminnere. Dieses neuartige System erlaubt schöne Aussichten und vermeidet ungewollte Einsichten. Ihr Vorteil...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • WOCHE Kärnten
 1

Begleiter für die Gartengestaltung

BUCH TIPP: Ian Hodgson Gartendesign – "Gartengestaltung Stile, Themen, Materialien, Pflanzen, Details" Wer seinen eigenen Garten Eden erschaffen will, darf sich inspirieren lassen. Dazu bietet dieses Buch rund 300 Ideen von klassisch bis modern von 50 Gartenplanern, zusammen mit einer Hilfestellung von der Planung bis zur Bepflanzung für jeden Stil, alle Flächengrößen und Geldtaschen. Eine sehr gelungene, praktische Schritt für Schritt-Anleitung für Garten-Genießer und -Nutzer. Verlag Callwey,...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Bisher wurden pro Jahr rund zehn Häuser mit Stroh gedämmt.

Mit Stroh Geld und CO2 sparen

Stroh als Dämmstoff fristet ein Nischendasein, obwohl Häuslbauer damit viel Geld sparen könnten. ÖSTERREICH. Das Netzwerk für Strohballenbau (ASBN) rechnet 2016 mit einer stärkeren Nachfrage nach Stroh als Dämmstoff als in den Vorjahren – jedoch auf sehr niedrigem Niveau. Dabei könnten Häuslbauer, die mit Stroh dämmen, laut ASBN-Obmann Herbert Gruber mehrere Hundert Euro pro Quadratmeter einsparen. Mitarbeit vorausgesetzt "Für ein 150 Quadratmeter großes Haus kommt die Strohdämmung auf...

  • Linda Osusky
Etwa zwei Drittel der Häuslbauer setzen auf Ziegel – auch deshalb, weil so gut wie jeder damit bauen kann.
 1  1

Hausbau: Holz und Ziegel im Ökovergleich

Unter Häuslbauern ist der Ziegelstein immer noch der beliebteste Baustoff. Holz hat die bessere Ökobilanz. ÖSTERREICH. Wie ökologisch ein Baustoff ist, entscheiden viele Faktoren: Von der Gewinnung über die Nutzung und die Lebensdauer bis hin zur Entsorgung. Holz mit Ökovorsprung Ziegelstein sei ein relativ ökologischer Baustoff, so Martin Treberspurg, Professor an der Universität für Bodenkultur (BOKU). "Für die Herstellung wird jedoch fossile Energie benötigt", sagt der Architekt im...

  • Linda Osusky

Beiträge zu Bauen & Wohnen aus

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.