Bachschmiede zieht positive Besucherbilanz

Im Jubiläumsjahr soll das Schauschmieden zu einem Fixpunkt im Kalender werden. Im Bild: Schmied Hannes Steiner.
3Bilder
  • Im Jubiläumsjahr soll das Schauschmieden zu einem Fixpunkt im Kalender werden. Im Bild: Schmied Hannes Steiner.
  • Foto: Die Bachschmiede
  • hochgeladen von Manuel Bukovics

WALS-SIEZENHEIM (buk). Mit einem deutlichen Besucherzuwachs um 15,8 Prozent ist die Bachschmiede in ihr Jubiläumsjahr gestartet. nsgesamt kamen an den 121 Veranstaltungstagen 28.801 Menschen in das Kulturhaus, 2015 hat es 127 Veranstaltungstage gegeben. "Wir freuen uns über diesen Zuspruch und sehen uns in den Programmschwerpunkten mit Comedy, Kabarett und Volkskultur bestärkt", freut sich Geschäftsführer Bernhard Robotka.

Werbeträger und Wirtschaftsbetrieb

Rückendeckung erhält er vom Walser Bürgermeister Joachim Maislinger, der die Bachschmiede zu den Werbeträgern seiner Gemeinde zählt. "Zudem ist das Kulturhaus mit fast 29.000 Besuchern auch zu einem wichtigen Wirtschaftsbetrieb geworden", sagt der Ortschef. Aufgrund des Erfolges konnten die Subventionen durch die Gemeinde in den vergangenen Jahren gesenkt werden. Wichtig sei vor allem aber, "dass Bevölkerung und Vereine eine Verantaltungshaus haben, das kulturelle und gesellschaftliche Möglcihkeiten eröffnet".

"Ein Heusel und ein Schmitten"

Das Haus selbst geht auf das Jahr 1567 zurück und wird demnach heuer 450 Jahre alt. Begründer der Bachschmiede ist Georg Märckhner, der laut Chronik "ein Heusel und darunder ain Schmitten auf der Frey" gesetzt hat. Bewilligt wurde das Gebäude von "Cancler" Selliger. Die Größe der Bachschmiede ist in der Länge mit 15 Schritten und in der Breite mit zehn Schritten angegeben.

Sanierte Esse wieder in Betrieb

Für das Jubiläum ist die Esse in der alten Schmiede saniert worden und zum ersten Mal seit 47 Jahren wieder in Betrieb gegangen. Den Auftakt bildete ein Schauschmieden, zu dem Sponsoren und Gönner eingeladen wurden. Passend zum neuen Jahr wurden hier Hufeisen als Glücksbringer überreicht. "Zu bestimmten Terminen werden wir Schauschmieden anbieten und planen das dann als regelmäßige Einrichtung", sagt Robotka. Das Schmieden wird in den Museumsbereich integriert und soll "hautnah erlebbar" werden.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Manuel Bukovics aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.