Neue Ausbildung zum Geprüften Natur- & Erlebniswanderführer
Natur erleben - Freiheit genießen - Erlebnisse vermitteln

Die Ausbildung zum Gepr. Natur- & Erlebniswanderführer findet großteils im Freien statt.
  • Die Ausbildung zum Gepr. Natur- & Erlebniswanderführer findet großteils im Freien statt.
  • Foto: © Wolfgang Kinz
  • hochgeladen von Wolfgang Kinz

Wandern erfreut sich großer Beliebtheit
Wunderschöne Almen, urige Hütten oder einfach nur die Einsamkeit in den Bergen und der Natur erleben. Wandern ist mehr denn je als Freizeitgestaltung in Mode, immer mehr Menschen suchen die Ruhe der Natur um abzuschalten und dem Alltag zu entfliehen. Auch bei internationalen Gästen erfreut sich der sanfte Tourismus immer größerer Beliebtheit.

Leider lässt sich dieser Trend auch in den Unfallzahlen des Österreichischen Kuratoriums für alpine Sicherheit nachweisen. Rund die Hälfte aller Unfälle bei Bergsportaktivitäten gab es 2017 beim Bergwandern. Die häufigsten Ursachen dabei sind Sturz, Stolpern und Ausgleiten gefolgt von Herz-Kreislaufversagen. Rettungseinsätze wegen fehlender Orientierung, Erschöpfung und Selbstüberschätzung nehmen ebenfalls zu.

Gut vorbereitet können die Risiken minimiert werden

Mit der Ausbildung zum Geprüften Natur- & Erlebniswanderführer® bietet das auf Outdoorerlebnisse und -trainings spezialisierte Unternehmen weitblick – organisiert orientiert. unter der Marke wanderguide.at dafür eine fundierte Basis an.„Neben dem fachlichen Wissen zur Planung und sicheren Durchführung von Wanderungen wird auch die Erlebniswelt Natur mit ihren verschiedenen Facetten gelehrt“, so der Initiator der Ausbildung Wolfgang Kinz. „Damit wird jede einzelne Wanderung ein Stück sicherer, wird zum Erlebnis und behält seine Einzigartigkeit“, ergänzt er.

Der Mehrwert einer Tour mit einem ausgebildeten Wanderführer

„Geführte Wanderungen eröffnen die Möglichkeit, die Schönheiten der Natur und der Berge stressfrei aufzunehmen. Wanderführer zeigen den Gästen Kraftplätze in der Natur, erzählen Geschichten aus und über die Gegend und führen sicher durchs Gelände“, erklärt Kinz.

Welche Vorteile bietet eine Ausbildung zum Wanderführer?

Als geprüfter Natur- und Erlebniswanderführer® hat man die fachliche Kompetenz Wanderungen zu planen, Gruppen zu führen und im Notfall die richtigen Maßnahmen zu setzen. Darüber hinaus hat man eine tolle berufliche Zusatzqualifikation und kann damit sein Hobby zum Beruf machen. Zahlreiche Hotels und Pensionen bieten ihren Gästen die Zusatzleistung der geführten Wanderungen an und benötigen dazu ausgebildete Wanderführer.

Tätigkeitsbereich und gesetzliche Grundlage

Der Geprüfte Natur- & Erlebniswanderführer® ist nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung berechtigt, Einzelpersonen und Gruppen auf Steigen und Wegen bzw. in weglosem Gelände ohne unmittelbare Absturz- und Lawinengefahr und ohne alpintechnische Hilfsmittel (z.B. Seilsicherung) im Bundesland Salzburg gegen Entgelt zu führen und zu begleiten.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen