Stille Nacht Gesellschaft
Neue Präsidentin und Vorstand gewählt

Der scheidende Präsident der Stille Nacht Gesellschaft Michael Neureiter überreichte der neuen Präsidentin Christa Pritz seine „persönliche Gitarre aus dem Halleiner Gruberhaus“, wo er aufwuchs, zur Begleitung in ihrer neuen Aufgabe. Das Instrument stammt (wie die Mohr-Gitarre) aus dem 19. Jahrhundert, ist schadhaft und war Neureiters erstes Instrument im Gitarreunterricht.
6Bilder
  • Der scheidende Präsident der Stille Nacht Gesellschaft Michael Neureiter überreichte der neuen Präsidentin Christa Pritz seine „persönliche Gitarre aus dem Halleiner Gruberhaus“, wo er aufwuchs, zur Begleitung in ihrer neuen Aufgabe. Das Instrument stammt (wie die Mohr-Gitarre) aus dem 19. Jahrhundert, ist schadhaft und war Neureiters erstes Instrument im Gitarreunterricht.
  • Foto: Stille Nacht Gesellschaft/Hermann Hermeter
  • hochgeladen von Bettina Buchbauer

Beim Tag der Stille Nacht Gesellschaft 2019 in Berndorf wurde die neue Präsidentin Christa Pritz gewählt. 

BERNDORF. In Berndorf fand diesmal der „Tag der Stille Nacht Gesellschaft“ statt. Dabei wurde ein neuer Vorstand gewählt, Christa Pritz folgt als Präsidentin der weltweit tätigen Gesellschaft auf Michael Neureiter. Berndorf wurde als 14. „Trägergemeinde“ in die Stille Nacht Gesellschaft aufgenommen.

Amtsübergabe

Michael Neureiter zog nach zwölf Jahren als Präsident ein Resümee der Entwicklung: „Wir haben unsere Kernaufgaben im Forschen, Vermitteln und Vernetzen so gut wie möglich erfüllt." Christa Pritz, Kustodin des Museums Mariapfarr, wurde zur neuen Präsidentin gewählt. „Wir möchten neue Impulse zum Thema ‚Welt-Friedenslied Stille Nacht‘ setzen und in der Organisation die digitalen Dienste verstärken“, betonte Pritz nach ihrer einstimmigen Wahl. Dem neuen Vorstand gehören nach ebenfalls einstimmiger Wahl Josef A. Standl und Josef Bruckmoser als Vizepräsidenten, Hannes Schneilinger als Schriftführer, Renate Schaffenberger als Finanzreferentin und Anton Pürcher als weiteres Vorstandsmitglied an.

Ehrenmitgliedschaften

Zum Ehrenmitglied wurden insbesondere für ihre organisatorischen Initiativen Franz Doppler (Mariapfarr), Andreas Kinzl (Oberndorf), Eveline Sampl-Schiestl (Hallein) und Peter Schröder (Oberndorf) ernannt. Mit der Dankurkunde wurden vor allem für ihre inhaltlichen Leistungen zum Lied Max Gurtner (Oberndorf), Anna Holzner (Hallein), Eva Neumayr (Bürmoos), Wolf-Dieter und Reinfriede Prosinger (Mariapfarr) und Martin Reiter (Reith im Alpbachtal) ausgezeichnet.

Autor:

Bettina Buchbauer aus Flachgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.