19.06.2017, 10:00 Uhr

Radfahren heißt die Zukunft

Radeln in den Bergen ist ein kraftvoller Trend. Ein neues Konzept soll Angebote schaffen und Konflikte vermeiden. (Foto: Foto: SLTG)

Wir werden ein Radl-Land. Das Mountainbike-Wegenetz wird verdichtet und detailliert beschildert.

SALZBURG (lin). Außerdem wird es neue Leitlinien für den Bau neuer Trails sowie Vereinbarungen zwischen den verschiedenen Nutzern der Natur geben. Diese Botschaft haben die SalzburgerLand Tourismus Gesellschaft (SLTG) und das Land Salzburg ausgerufen.

Immer mehr Leute radeln
Bereits jetzt sind zehn Prozent der Sommergäste mit dem Mountainbike unterwegs, 30 Prozent steigen gelegentlich aufs Rad, und die Tendenz steigt. Die Antwort auf diesen Trend ist das Mountainbikewege-Konzept, an dem nicht nur der Tourismus, sondern auch die Land- und Forstwirtschaft, der Naturschutz, die Verwaltungsbehörde, die alpinen Vereine und die Jägerschaft mitgearbeitet haben. Wege für Mountainbiker und Wanderer sollen dabei so weit wie möglich entflochten werden. Alle Wege sollen landesweit einheitlich beschildert werden, Vorbild dafür war die Beschilderung der Skipisten in "Leicht/Mittel/Schwer" in den Farben Blau/Rot/Schwarz.

Heuer sechs neue Trails
Das Salzburger Land ist mit derzeit rund 5.000 Kilometern an Mountainbike-Wegen gut aufgestellt. Jetzt werden viele weitere Kilometer dazukommen. Bei den sechs neuen Trails handelt es sich um den Wetterkreuztrail im Salzburger Saalachtal, den Flowtrail am Hochkönig, den Hirschleitentrail in Wagrain-Kleinarl, den Bertahof Trail in Gastein, den Singletrail Großarltal sowie den Matzalm Trail in Saalfelden Leogang. In Wals-Siezenheim eröffnet außerdem in Kürze die erste asphaltierte Anlage für den neuen Rad-Trendsport Pumptrack, bei dem das Fahrrad nicht wie gewöhnlich mit Pedalen, sondern mit Pumpen des Oberkörpers fortbewegt wird.

Pilotregion Pinzgau
Schon 2002 fand in Zell am See Kaprun die erste Mountainbike-WM in Österreich statt, in den vergangenen Jahren positionierte sich dann vor allem Saalfelden Leogang als „Mountainbike- Mekka“. Highlight des erstklassigen Angebots ist der Bikepark Leogang, der zu den besten Bikeparks weltweit zählt. Die moderne 8er-Kabinenbahn bringt die Biker zum Start des Parks, wo unterschiedliche Abfahrten für Genussbiker bis Downhill-Cracks ins Tal führen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.