Rad

Beiträge zum Thema Rad

Viel Potenzial für Radverkehr und Gehen.

Geh- und Radverkehr, VCÖ-Studie
Gehen und Radfahren brauchen in Österreich deutlich mehr Platz

TIROL. Die Covid-19-Pandemie hat das Mobilitätsverhalten verändert, es wird so viel zu Fuß gegangen und Rad gefahren wie schon lange nicht. Eine aktuelle VCÖ-Studie zeigt, dass Österreich sowohl bei der Infrastruktur für aktive Mobilität als auch bei den rechtlichen Rahmenbedingungen großen Verbesserungsbedarf hat. Das Potenzial für mehr bewegungsaktive Mobilität ist in Österreich groß. Über 700.000 Autofahrten pro Tag sind kürzer als ein Kilometer, mehr als vier Millionen sind kürzer als fünf...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Laura Stigger ist wieder top in Form.

Laura Stigger weilt mit Team Specialized in Ligurien
Trainingscamp mit zwei Rennen

HAIMING. Mountainbike-Ass Laura Stigger hat intensive Wochen hinter sich. Nach einem Trainingslager in Südafrika und einer weiteren Trainingswoche auf Gran Canaria, während der intensiv an der Ausdauer gearbeitet wurde, absolviert sie aktuell mit ihrem Specialized-Team in Ligurien ein Trainingscamp, in dem weiter am Formaufbau für die Saison 2021 gearbeitet wird. Im Zuge ihres Italien-Aufenthaltes wird sie im Rahmen der Coppa Citta’ di Albenga am Samstag auch ein erstes Testrennen der Kategorie...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
9

Warum in Döbling Radfahren ein Minderheitenprogramm bleibt
Der Drahtesel wird kein Rennpferd

Radfahren in Wien wird weiterhin ein Minderheitenprogramm bleiben. Auch wenn diese Minderheit, sich derzeit sehr laut gebärdet. Laut Umfrage der Wiener Verkehrsbetriebe bei ihren Fahrgästen sind es derzeit rund sieben Prozent der Verkehrsteilnehmer, die auch   - AUCH - ein Rad für ihre Fahrten in der Stadt benützen. Sieben Prozent Sieben Prozent, nach jahrelangem öffentlichen Bashing der Kraftfahrer durch die grüne Regierungsbeteiligung in unserer Stadt. Sieben Prozent, nach hunderten Millionen...

  • Wien
  • Döbling
  • Gerhard Pfeiffer
Das Rad für Alltagswege.

Mobilität - Radfahren in Tirol
Viel Potential für den Radverkehr

TIROL. Das Potenzial für mehr Radverkehr ist in Tirol groß. Knapp mehr als die Hälfte der Alltagswege der Tiroler ist kürzer als fünf Kilometer, eine ideale Distanz für das Rad. Sieben von zehn Alltagswege sind kürzer als zehn Kilometer, was für sportliche Personen oder mit den immer beliebter werdenden Elektro-Fahrrädern gut bewältigbar ist.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Einerseits soll der Inntalradweg, gemeinsam mit den Gemeinden, durchgehend asphaltiert werden und andererseits soll der Ausbau des Netzes an Radzählstellen beschleunigt werden.

Mobilität
Fahrrad-Mobilität gefördert durch Grünen-Initiative

TIROL. Die Landesregierung hat in der letzten Woche auf Initiative der Grünen Tirol ein neues Radpaket beschlossen. Mit diesem soll der Radverkehr in Tirol weiter gefördert werden. Unter anderem mit der durchgehenden Asphaltierung des Inntalradweges und dem Ausbau des Netzes an Radzählstellen.  Anträge für Rad-Mobilität angenommenZwei Anträge der Tiroler Grünen wurden im vergangenen Landtag beschlossen. Einerseits soll der Inntalradweg, gemeinsam mit den Gemeinden, durchgehend asphaltiert...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Challenge startet am zehnten April 2021.
3

Thomas Pechhacker
Hochkar-Challenge startet mit riskantem Balance-Akt

Zur Ankündung des 10. Jubiläums der Hochkar-Challenge hat sich deren Veranstalter Günther Kendler etwas ganz besonders einfallen lassen: Ein Balance-Akt auf der Skytour-Aussichtsplattform am Hochkar. BEZIRK. „Gerade nach den ersten zwei, drei Versuchen, bei denen ich nur einen Meter weit gekommen und vom Geländer gefallen bin, habe ich mich gefragt, ob ich es schaffen kann. Als es geklappt hat, war es ein unglaubliches Gefühl“, schildert Thomas Pechhacker, der sich bereits einen WM-Titel im...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Ein "X" für den Kufsteiner Radprofi Max Kuen.
2

Radsport Österreich
Erfinderischer Radprofi während der Corona-Zeit

KUFSTEIN (sch). Radprofi Max Kuen fährt nächstes Jahr wieder für das Santic Team Vorarlberg und hat vergangene Woche das Geheimnis um das (sein) "mysteriöse X" gelüftet. "Max Kuen" – die neue Marke im Radsport. Damit versucht der Radprofi den Schwung von der TV-Veranstaltung "Österreich dreht am Rad" mitzunehmen. Diese Marke soll für Spaß, Freude, Neues entdecken, Hingabe, Leidenschaft und Teamgeist stehen. Kuen will damit vermehrt in Richtung Trainingsplanung, Coaching und Guiding...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Das Radfahren ist in der Stadt Salzburg sehr beliebt. Das Rad bringt einen schnell ans Ziel und birgt Mehrwert für Umwelt und Gesundheit.
11

Mobilität und Umwelt
UMFRAGE - Die "luftige" Fahrt mit dem Rad genießen

Kaum ein Verkehrsmittel ist in der Stadt Salzburg so beliebt wie das Rad. Egal, ob E-Bike oder Citybike. SALZBURG. Für die einen ist es die Bewegung an der frischen Luft, für andere das schnelle Vorankommen durch die Stadt, das sie zu begeisterten Fans macht: Radfahren. Rund 20 % der Wege werden mit dem Rad zurückgelegt, wie die Stadt informierte. „Das Radfahren in der Stadt ist nicht nur oft die schnellste Art, voranzukommen. Es tut auch dem eigenen Körper und der Seele gut und leistet einen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Auch Bürgermeister Georg Willi kam zum "Einläuten" kurz heraus. Inklusive anderer Gemeinderäte und -rätinnen, wie Janine Bex (Grüne) oder Mesut Onay (ALI)
12

Bildergalerie
Klingeldemo bei der Messe

Eigentlich wurde die Klingeldemo am Donnerstag, den 19. Oktober abgesagt, trotzdem machten sich Vertreter und Vertreterinnen auf den Weg, um für mehr Radinfrastruktur in Innsbruck zu klingeln. Fridays for Future, die Radlobby oder Critival Mass: Vertreter und Vertreterinnen der verschiedenen Vereine kamen am Donnerstag zum Messegelände, "um die Zukunft einzuläuten". Dass der 19. November als Termin gewählt wurde, war kein Zufall. Im Messegebäude tagte der Gemeinderat und beschloss – mit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Der Radweg auf der "Reinpi" sorgt aufgrund seiner schlechten Kennzeichnung für Ärger bei Radlern und Autofahrern.
1 1

Radweg Reinprechtsdorfer Straße
"Gefährlich für alle im Bezirk"

Die schlechte Kennzeichnung des Radwegs auf der Reinprechtsdorfer Straße sorgt für Unverständnis. MARGARETEN. Nach langem Intervenieren wurde die Einbahn auf der Reinprechtsdorfer Straße für den Radverkehr geöffnet. Der neue Radweg sorgt jedoch für Ärger. Statt einer durchgehenden Trennlinie auf der gesamten Straße ist die Markierung lediglich im Kreuzungsbereich angebracht. Das führt zu gefährlichen Situationen, sowohl für Radler als auch für Autofahrer. Die MA 46 – Verkehrsorganisation sieht...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
2

Rabenstein-Grünau/ Frankenfels
Klimafit zum RADLhit

NMS Grünau-Rabenstein und Frankenfels radeln mit: Mobilitäts-Schulwettbewerb „Klimafit zum RADLhit“. RABENSTEIN/GRÜNAU/FRANKENFELS (pa). Mit dem Projekt „Klimafit zum RADLhit“ setzten die NMS Grünau-Rabenstein und NÖMS Frankenfels bereits zum Schuljahresbeginn ein Zeichen für klimafreundliche Mobilität – und einen Anreiz zum Radfahren. Seit der RADLand Niederösterreich-Wettbewerb 2008 von Klimabündnis NÖ ins Leben gerufen wurde, haben bereits mehr als 1.000 Klassen teilgenommen. Insgesamt...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Das Ziel vor Augen: In Leogang fand Trummer den richtigen Rhythmus und meisterte die Strecke in der zweitbesten Zeit.
2

Downhill
Trummer sorgt mit WM-Silbermedaille für Österreichpremiere

David Trummer holte bei Downhill-WM als erster Österreicher Medaille in Eliteklasse.  REGION. Die Südoststeiermark ist ein fruchtbarer Boden für Mountainbike-Talente – wer Downhill sagt, muss auch Petra Bernhard oder Mathias Haas sagen. Ein mehr als würdiger Nachfolger ist David Trummer. Der Spross von Herbert Trummer vom Autohaus Trummer in Gnas ist seit heuer Vollzeitprofi bzw. sitzt für das Team YT Mob im Sattel. Gut in FahrtSieht man sich die Bilanz der letzten Wochen an, kann und muss man...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Präsentation der Radlkutsche (v.l., stehend): Sponsoren Matthias Neuner (Autohaus Manfred Neurauter und Autovermietung Matthias Neuner) und Philipp Ploner (Autohaus Toyota Ploner), Vize-Bgm. Christoph Walch und Sozialsprengel-GF Larissa Pöschl. In der E-Rikscha sitzt SGS-Obmann Hans Ortner.
3

Tagesbetreuung „Griaß enk“ in Telfs
Radlkutsche sorgt für "Fahrtwind im Haar" der SeniorInnen

TELFS. Kürzlich wurde die neue „Radlkutsche“ der Tagesbetreuung „Griaß enk“ im Telfer Hanffeldweg offiziell in Betrieb genommen und gesegnet. Dabei können die Tagesbetreuungsgäste jetzt kleine Ausflüge durch Telfs unternehmen, bei denen sie „den Fahrtwind im Haar“ spüren. Gesteuert wird die E-Rikscha von Freiwilligen, möglich gemacht haben sie großzügige Spenden der Autohäuser Ploner und Neurauter sowie der Autovermietung Neuner. Die Radlkutsche des Sozial- und Gesundheitssprengels Telfs und...

  • Tirol
  • Telfs
  • Dee ri
Eine Verkehrslösung soll auch für den romantischen Stadtkern von Bad Radkersburg gefunden werden.
1 2

Stadtreportage Bad Radkersburg Teil I
Viele Visionen für eine blühende Zukunft

In Bad Radkersburg hat man u.a. in Sachen Verkehr große Visionen.  Die Stärkefelder der Stadtgemeinde Bad Radkersburg sind vielfältig. Man punktet u.a. als Hochburg des Tourismus, der Gesundheit, der Kultur, der Schulen und des Sports. Eine ganz wesentliche Rolle spielt laut Bürgermeister Karl Lautner das Wasser. Neben dem Thermalwasser, das sich in der Parktherme erleben und genießen lässt, hat in Bad Radkersburg mit Long Life auch ein Mineralwasser seine Quelle. Im Gemeindegebiet wird...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
1 2 18

RAD - und GEHWEG „OBERWALTERSDORF - TRAISKIRCHEN“ 1 ABSCHNITT FERTIGGESTELLT NUN FOLGT ABSCHNITT 2

RAD - und GEHWEG „OBERWALTERSDORF - TRAISKIRCHEN“ 1 ABSCHNITT FERTIGGESTELLT NUN FOLGT ABSCHNITT 2 - 6.10.2020 Nachdem der 1 Abschnitt seit August fertig ist wird der Rad - und Gehweg entlang der B 210 zwischen Oberwaltersdorf und Traiskirchen (Ortsteil Oeynhausen) weiter gebaut. Abschnitt 2 zwischen (Oeynhausen bis Kreisverkehr) wird in Angriff genommen. Dieser soll bis Ende Oktober fertiggestellt werden. Die Kosten mit rund 460.000 Euro werden von Land NÖ der Gemeinde Oberwaltersdorf und...

  • Steinfeld
  • Robert Rieger
Ein Lastenfahrrad ist praktisch, aber das Fahren damit will geübt sein. Deshalb werden im Oktober Kurse in Maxglan abgehalten.

kostenloses Angebot
UMFRAGE - Der richtige Umgang mit dem Lastenfahrrad

Die gute Nachricht des Tages: im Oktober kann man im Stölzlpark lernen, wie man mit Lastenfahrrädern fährt. SALZBURG. Wenn der Einkauf einmal zu groß ist oder die Renovierung ansteht und man Utensilien heimbringen will, kann ein Lastenfahrrad nützliche Dienste erweisen. Doch das Fahren mit einem Lastenfahrrad will geübt sein. Die Stadt Salzburg bietet daher im Oktober Kurse an, die über rechtliche Aspekte und Informationen zur Fahrsicherheit informieren. Unter Anleitung wird die Handhabung von...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Radfahren liegt in Trend. Vom E-Bike bis zum Rennrad sind unzählige Menschen auf den Drahteseln unterwegs.

Ziel ist ein effizientes Radwegsystem für den täglichen Gebrauch
Radwege-Konzept soll alltagstauglich sein

Der Umwelt-, Energie- und Naturschutzausschuss hat in Zusammenarbeit mit dem e5-Team der Stadt Imst ein Radwegkonzept für den täglichen Radverkehr in Arbeit gegeben. IMST. Vor ca. einem Jahr startete das Projekt „Radwegkonzept“. Die Idee dahinter ist, ein effizientes Radwegsystem für den täglichen Gebrauch zu erstellen. Da der Trend zum Umweltbewussten Dasein geht und auch die E-Bikes immer mehr werden, ist es nun an der Zeit, auch die Infrastruktur der Stadt Imst anzupassen. Daher wurde vor...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Emma Alberecht war zwei Mal im Renneinsatz.
3

Radsport - Steinbach Bike Team
Emma Albrecht war in Koppl erfolgreich

GOING. Jung-Rad-Ass Emma Albrecht aus Going (Steinbach Bike Team) startete beim Austria Youngsters Cup U15 Cross Country in Koppl. Im Techniksprint sicherte sie sich den 3. Platz. Beim Rundkurs (10 km) fuhr sie ein souveränes Rennen und musst sich nur einer starken Italienerin geschlagen geben. Emma war erneut schnellste Österreicherin in ihrer Altersklasse.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Ismail Uygur, Brigitte Drabeck, Lukas Uitz, Tarik Mete, Sabine Helmberger, Robert Altbauer, Gerlinde Ecker traten mit den unterschiedlichsten Verkehrsmittel zur Challenge an.

Vergleichsfahrt
UMFRAGE - Rad, Bus oder Auto: Politiker stellten sich Verkehrs-Challenge

Eine Challenge der besonderen Art: in der Stadt wurden die unterschiedlichen Verkehrsmittel von den Politikern getestet.  SALZBURG. Das Klimabündnis Salzburg organisierte gemeinsam mit der Radverkehrskoordination der Stadt Salzburg eine Verkehrs-Challenge. Diese fand im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche statt und lieferte eine Wettfahrt zwischen E-Bike, Fahrrad, Scooter, Öffis und Auto. Gestartet wurde gemeinsam am Mirabellplatz. Es galt möglichst schnell zu drei Stationen (zum Weltladen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Eine 77-Jährige kam in Niederndorf mit dem Fahrrad zu Sturz und schlug dabei vermutlich mit dem Kopf auf dem Asphalt auf. (Symbolfoto)

Unfall
Frau (77) stürzt mit Fahrrad in Niederndorf

77-Jährige verriss Lenkrad von Fahrrad und stürzte auf der B 172 – schwer verletzt. NIEDERNDORF (red). Eine 77-jährige Frau war am Sonntag, den 20. September mit ihrem Fahrrad auf der B 172 Walchsee Straße unterwegs. Die Frau fuhr gegen 17:10 Uhr von Walchsee kommend in Richtung Niederndorf.  Die 77-Jährige kam zu Sturz, als sie ohne erkennbaren Grund bzw. Fremdeinwirkung den Fahrradlenker ruckartig verriss. Die Frau schlug dabei vermutlich mit dem Kopf auf dem Asphalt auf. Durch den Sturz...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Der Radworkshop der AUVA machte Station bei der VS Forchtenstein – Kinder, Lehrer und Betreuer hatten richtig Spaß
37

Volksschule Forchtenstein
Schüler sicher mit dem Rad unterwegs

Der AUVA-Radworkshop tourt das 16. Jahr in Folge durch Österreich. Die VS Forchtenstein wurde heuer aus über 350 Schulen ausgewählt, am bundesweiten Rad-Aktiv-Programm teilzunehmen. FORCHTENSTEIN. Für die Schüler der 2. bis 4. Klasse der VS Forchtenstein hielt der heutige Tag eine besondere Abwechslung zum Schulalltag bereit: vor der Freiwilligen Feuerwehr in Forchtenstein wurde der AUVA-Radworkshop für die Kinder aufgebaut. Die Schüler konnten – unter den wachsamen Augen von VS-Direktorin...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
RC Schnauze unterwegs in die Wachau
12

Sport im Pielachtal
RC Schnauze unterwegs in die Wachau

Der Pielachtaler Verein "RC Schnauze" unterwegs in die Wachau. PIELACHTAL. Am Samstag den 12. September 2020 um 12 Uhr starteten viele Schnauzen vom Hauptplatz in Ober-Grafendorf Richtung Wachau. Weg führte nach Förthof "Unser Ziel der Winzerhof Petz in Förthof. Am Radweg ging es bei herrlichem Wetter Richtung Donau und nach zwei kleinen Pausen in der wunderschönen Wachau erreichten wir dann Abends unser Ziel", freut sich Martin Hammerschmid, Obmann vom RC Schnauze. Weiter erzählt er, dass sie...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Emma Albrecht siegte in Oberndorf.

Radsport - Steinbach Bike Team
Rad-Ass Emma Albrecht siegte souverän

GOING (red.). Radtalent Emma Albrecht (Steinbach Bike Team) gewann beim Austria Youngsters Cup in Oberndorf in ihrer Klasse U15 Mountainbike Cross Country. Sie siegte souverän vor heimischer Kulisse und in einem Top-Starterfeld mit 15 Athletinnen aus Österreich und Deutschland.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.