Lichterkette für Kultur und Menschlichkeit

FREISTADT. Mehr als 20 Vertreter von 15 Kulturvereinen und Sozialorganisationen aus dem Bezirk Freistadt haben sich auf Initiative von SPÖ-Bundesrat Michael Lindner, Vorsitzender des Sozialservice Freistadt, zu einer „Plattform für Kultur und Menschlichkeit“ zusammengefunden. Anlass dafür sind die geplanten Einschnitte im Kultur- und Sozialbudget des Landes Oberösterreich sowie die beabsichtigten Kindergartengebühren.

„Diese Einschnitte treffen uns im ländlichen Raum, in unseren Gemeinden doppelt hart", sagt Lindner. "Gerade bei uns ist es wichtig, dass wir vielfältige und breite Kulturangebote haben, dass wir die soziale Infrastruktur ausbauen und nicht einschränken. Und gerade bei uns braucht es einen Ausbau der Kinderbetreuung und keine zu befürchtenden Schließungen von Nachmittagsgruppen, wenn die Gebühr kommt."

Am Freitag, 1. Dezember, 17 Uhr, treffen laden die Kulturvereine und Sozialorganisationen zu einer Lichterkette vor dem Linzer Tor.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen