Mühlviertler Alm: Geschäftsführer wechselt Job

Klaus Preining
2Bilder

WEITERSFELDEN, PIERBACH. Nach fast elf Jahren als Geschäftsführer der Mühlviertler Alm wartet auf Klaus Preining eine neue Aufgabe. Der 38-jährige Familienvater aus Weitersfelden übernimmt mit 1. Jänner 2019 die Amtsleitung der Gemeinden Pierbach und Weitersfelden. "Ich freue mich schon auf die Einschulungsphase mit den beiden derzeitigen Amtsleitern Erwin Himmelbauer und Josef Mühlbachler", sagt Preining.

Die Entscheidung ist dem Obmann der Union Weitersfelden nicht leicht gefallen: "Immerhin haben wir in der Region rund um Almobmann Johann Holzmann aus Königswiesen ein sehr erfolgreiches Funktionärs- und ein überaus engagiertes Almbüro-Team am Ruder." Preining begann seine Tätigkeit in der Regionalentwicklung im Jahr 2004 als Projekt- und Jugendleiter der Jugendtankstelle Mühlviertler Alm. In seiner Ära als Geschäftsführer konnten auf der Mühlviertler Alm in vergangenen Jahren viele Projekte erfolgreich entwickelt und weiterentwickelt werden. Stichworte: Johannesweg, Pferdereich oder Tour de Alm.

Die Mühlviertler Alm ist jetzt auf der Suche nach einem neuen Geschäftsführer und Leadermanager. Er oder sie soll die Tätigkeit am 1. November 2018 aufnehmen. Die Bewerbungsfrist endet am 20. September.

Mühlviertler Alm

Klaus Preining
Klaus Preining mit seiner Familie
Autor:

Roland Wolf aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.