Musikbewertung ist sehr sensibel

Landeskapellmeister Kons. Walter Rescheneder beim Referat
4Bilder

Die geänderten der Bewertungsmodalitäten für die Musikkapellen bei den Bläsertagen standen im Mittelpunkt der kürzlich abgehaltenen Bezirksversammlung der Musikvereine des Bezirkes Freistadt. Landeskapellmeister Kons. Walter Rescheneder referiete zu diesem sensiblen Thema und sprach auch die damit verbundenen heiklen Punkte an. Seine Aussagen waren sehr praxisbezogen, zeugten von profunder Sachkenntnis und er stellte auch Änderungen bei den Bewertergesprächen in Aussicht. Jedenfalls sind die Bläsertage bzw. die Konzertwertungen das beste Fortbildungsinstrument des Blasmusikverbandes. Daher ist eine Teilnahme besonders wichtig. Die optische Präsentation der Ergebnisse ist ein Vorzeigeprojekt des Bezirkes welches beispielgebend für ganz O.Ö. ist.
Lobend erwähnte der Landeskapellmeister die beeindruckende Bilanz die im Vorfeld durch Bezirksobmann Gerald Ortner und den jeweiligen Fachreferenten präsentiert wurde. Mit dem Bezirksmusikfest 2014 in Schönau stieß der Bezirk Freistadt mit 33 teilnehmenden Kapellen an die Grenzen. Mehr ist an einem Tag aus organisatorischen und zeitlichen Gründen nicht mehr zu bewältigen. Auch die Teilnahme von 27 Kapellen bei den Bläsertagen zeigt eine erfreuliche Entwicklung. Im Jahr 2014 wurden insgesamt 13 Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Gold (so viele waren es noch nie im Bezirk) verliehen. Das zeugt von einer kontinuierlichen und qualitätsvollen Arbeit in den Musikschulen im Zusammenwirken mit den örtlichen Musikkapellen. Der Abschluss der Kapellmeisterausbildung von vier jungen MusikerInnen im Bezirk rundet diese hohe Einsatzbereitschaft ab.
Gut angenommen wurden auch die weiteren Bildungsangebote: Regen Zuspruch mit 120 Teilnehmer findet immer die Jungmusikermarschprobe, ebenfalls die Jungmusikertage, weiters gab es einen Horn-Workshop, einen Stabführerkus sowie ein Führungskräfteseminar, welches von 15 Teilnehmer aus dem Bezirk Freistadt besucht wurde.
Der Ausblick auf 2015: Höhepunkte sind sicher wieder das Bezirksmusikfest in St. Oswald am 6. Juni (Motto: Ob Blech, ob Hoiz – klinga soids!) und die Bläsertage am 14. und 15. November im Salzhof. Weiters gibt es wieder die Jungmusikermarschprobe, den Wettbewerb Musik in kleinen Gruppen sowie einen Workshop mit Landeskapellmeister-Stellvertreter Fritz Neuböck.
Einen Ausblick gab es auch auf das Jahr 2016 wo wieder das Viertelfest stattfindet. Im Mühlviertel ist diese Großveranstaltung dem Motto „Tonspuren“ gewidmet.

Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
1 16 3

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
Gewinnen Sie 1 von 50 Husqvarna Akku-Paketen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die starke Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen