Kilometerlange Ölspur
Polizisten löschten Fahrzeugbrand in Tragwein

Nachdem die Polizisten den Fahrzeugbrand gelöscht hatten, war die Feuerwehr mit dem Binden der Kilometerlangen Ölspur beschäftigt.
  • Nachdem die Polizisten den Fahrzeugbrand gelöscht hatten, war die Feuerwehr mit dem Binden der Kilometerlangen Ölspur beschäftigt.
  • Foto: FOTOKERSCHI.AT / BRANDSTÄTTER
  • hochgeladen von Elisabeth Klein

Gestern Abend begann in Mistlberg (Gemeinde Tragwein) ein Fahrzeug zu brennen. Der Brand konnte von Polizisten noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr mittels Feuerlöscher gelöscht werden.

TRAGWEIN.  Gegen 21 Uhr bemerkten Beamte der Polizeiinspektion Bad Zell auf der Königswiesener Straße (B124) wenige Meter vor der Kreuzung mit der L1415 im Gegenverkehr ein mit Alarmblinkanlage am Fahrbahnrand abgestelltes Fahrzeug. Der 41-jährige Lenker aus dem Bezirk Perg hatte die Motorhaube geöffnet und es war eine kleine Flamme erkennbar. Die Beamten hielten an und löschten den mittlerweile in Vollbrand stehenden Motorraum mit dem im Streifenwagen mitgeführten Feuerlöscher. Kurze Zeit später traf die Feuerwehr ein und führte die restlichen Löscharbeiten durch. Durch einen technischen defekt am Motor verteilte sich auf der Aisttalstraße Richtung Schwertberg, zwischen Hohensteg und Mistlberg, auf einer Länge von mehr als zwei Kilometern Motoröl auf der Fahrbahn ehe dies in Flammen aufging. Am Ende der Ölspur lagen außerdem Motorteile des Fahrzeuges, welches nicht für den Verkehr zugelassen war. Der Mann wird angezeigt.

Autor:

Elisabeth Klein aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.