Michael Lindner wird Landtagsabgeordneter

Michael Lindner
  • Michael Lindner
  • Foto: Erwin Pils
  • hochgeladen von Roland Wolf

KEFERMARKT. Neue Aufgabe für SPÖ-Bundesrat Michael Lindner: Der 35-jährige Kefermarkter, der an der Spitze der Bezirks-SPÖ steht, wird ab Herbst Landtagsabgeordneter. Er übernimmt den Sitz des Mauthausener Bürgermeisters Thomas Punkenhofer.

Eigentlich war vorgesehen, dass Lindner, der sein Bundesratsmandat im Herbst an den Haslacher Bürgermeister Dominik Reisinger abgeben wird, wieder als Geschäftsführer in den Gemeindevertreterverband wechselt. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. "Auch für mich war die Entscheidung völlig überraschend", sagt Lindner im Gespräch mit der BezirksRundschau. Aber weil sich Punkenhofer (43) aus gesundheitlichen Gründen ganz auf seinen Job als Bürgermeister von Mauthausen konzentrieren will, zieht Lindner in den Landtag ein.

"Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung und werde als 'grader Michl' mit viel Kraft und Energie an die Sache herangehen", sagt Lindner. Eines wird sich nicht ändern: einer ÖVP/FPÖ-Mehrheit wird er sich auch im Linzer Landhaus gegenübersehen. "Gegen diese Mehrheit muss man seine Stimme laut erheben – und ich werde eine dieser lauten Stimmen sein."

Michael Lindner (Parlamentsseite)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen