Rosensiedlung
Franziskanerinnen investieren 2,8 Millionen Euro

Präsentation des Wohnprojektes in Rainbach
2Bilder
  • Präsentation des Wohnprojektes in Rainbach
  • Foto: ISG
  • hochgeladen von Roland Wolf

RAINBACH. Die Franziskanerinnen von Vöcklabruck erweitern ihr Engagement in Rainbach im Mühlkreis. Südlich vom Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth wird ein modernes Wohngebäude mit 22 Mietwohnungen errichtet. Baustart für die Rosensiedlung ist im Frühjahr 2021.

Das neue Mietobjekt wird mit einem Wärmedämmverbundsystem aus Hanf, einer Erdwärme-Zentralheizung, einer Photovoltaikanlage und mit dezentraler Wohnraumlüftung ausgestattet. Damit ist das Objekt sowohl hinsichtlich Nachhaltigkeit als auch Wirtschaftlichkeit zukunftsorientiert konfiguriert. Der dreigeschoßige und voll unterkellerte Baukörper umfasst zwei Ein-Zimmer-Wohnungen mit rund 40 Quadratmetern, 15 Zwei-Zimmer-Wohnungen mit 58 Quadratmetern und fünf Drei-Zimmer-Wohnungen mit rund 78 Quadratmetern. Alle Wohnungen weisen mit Balkonen – entweder nach Osten oder Westen orientiert – attraktive Außenräume auf. Den Mietern stehen insgesamt 33 Kfz-Stellplätze zur Verfügung.

Eine interessante Erweiterung erfährt dieses Projekt durch zukaufbare Dienstleistungen des Alten- und Pflegeheimes, speziell wertvoll für Personen in der zweiten Lebenshälfte. Die Planung und bauliche Umsetzung übernimmt die ISG, die Verwaltung des Objektes erfolgt durch die STIA Immo GmbH, die Vermietung durch die Franziskanerinnen von Vöcklabruck. Sie investieren rund 2,8 Millionen Euro in dieses Projekt. Die Aufträge werden ausschließlich in der Region vergeben.

Mietinteressenten können sich jederzeit im Alten- und Pflegeheim vormerken lassen. Generaloberin Angelika Garstenauer: „Wir wünschen uns sehr, dass die Mieter in unserer Rosensiedlung ein neues Zuhause finden, in dem sie sich wohlfühlen."

Präsentation des Wohnprojektes in Rainbach
Visualisierung der Rosensiedlung

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen