SAISONSTART
Ab 14. August rollt das runde Leder wieder

Wartbergs Christoph Kasbauer (links) im letzten Testmatch im Duell mit Bad Zells David Holzer. Foto: BRS
2Bilder
  • Wartbergs Christoph Kasbauer (links) im letzten Testmatch im Duell mit Bad Zells David Holzer. Foto: BRS
  • Foto: BRS
  • hochgeladen von Bezirksrundschau Freistadt

BEZIRK FREISTADT. Das lange Warten hat endlich ein Ende! Exakt 278 Tage mussten Fußballfans aufgrund der Corona-Pandemie auf Meisterschaftsspiele im Unterhaus verzichten. Ab Freitag, 14. August, gibt das runde Leder sein Comeback.

Eröffnung im Maltsch-Stadion

Die Saison eröffnet die SPG Windhaag/Leopoldschlag, die am Freitag bereits um 18 Uhr die Union Alberndorf empfängt. Gespielt wird im Maltsch-Stadion der Union Leopoldschlag. Die Union Neumarkt, die für viele Experten zum engsten Favoritenkreis in der 2. Klasse Nordmitte zählt, hat am Samstag, 17 Uhr, das erste von vielen Derbys vor der Brust. Der Nachbar aus Hagenberg, der mit vielen jungen Spielern in die Saison geht, gilt als krasser Außenseiter. Das Spitzenspiel der Runde steigt am Sonntag in Reichenthal, wo der Meister der „Corona-Abbruchssaison“, die DSG Union Gutau, zu Gast ist. Die Reichenthaler werden seit diesem Sommer vom Freistädter Markus Pum, der zuletzt jahrelang Trainer bei der SPG WKL war, gecoacht.

Florian Hölzl riss sich Kreuzband

Bei der SPG WKL, die eine Etage höher in der 1. Klasse Nordost aktiv ist, übernahm Hubert Horner das Traineramt. Die Dreigemeinden-SPG empfängt am Samstag die Union Bad Zell zum Mühlviertler-Alm-Derby. Die Bad Zeller, die in der Abbruchs-Saison ganz oben standen, erhielten zum Ende der Vorbereitungsphase eine Hiobsbotschaft: Florian Hölzl, einer der besten Offensivspieler der Liga, zog sich ohne Fremdeinwirkung einen Kreuzbandriss zu und wird der Elf von Trainer Marian Haider monatelang fehlen. Das letzte Testmatch gegen Bezirksligist Wartberg/Aist ging mit 0:2 verloren.

Hennerbichler & Haslinger bei UKW

Auf einen ganz wichtigen Angreifer muss künftig auch die SPG WKL verzichten. Fabian Hennerbichler versucht sein Glück in der Bezirksliga Nord. Der junge Goalgetter, der in der Saison 2018/2019 mit 30 Toren wesentlichen Anteil am Aufstieg der SPG WKL hatte, wechselte – so wie Unterweißenbachs Mittelfeldregisseur Yannic Haslinger – zur Union Königswiesen. Die Königswiesener wollen im Heimspiel gegen Putzleinsdorf gleich voll anschreiben. Das gleiche Ziel verfolgt auch der auf mehreren Positionen veränderte Titelfavorit SV Freistadt im Auftaktmatch gegen Gallneukirchen. Die SPG Pregarten möchte in der OÖ-Liga im oberen Tabellendrittel mitspielen. Die erste Chance auf Punkte gibt es für Robert Lenz & Co am Freitag, 14. August, 19 Uhr in Bad Schallerbach.

Wartbergs Christoph Kasbauer (links) im letzten Testmatch im Duell mit Bad Zells David Holzer. Foto: BRS
Wartbergs Lukas Frauenberger (links) im letzten Testmatch gegen Bad Zells Stefan Wiesinger.

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen