FUSSBALL-UNTERHAUS
Ein Streifzug durch die Ligen

1. Nordost: Lasberg-Goalgetter Tomas Lestina (2.v.l.) war von der Hintermannschaft der SPG WKL (links: Michael Eckl) nur schwer in den Griff zu kriegen.
6Bilder
  • 1. Nordost: Lasberg-Goalgetter Tomas Lestina (2.v.l.) war von der Hintermannschaft der SPG WKL (links: Michael Eckl) nur schwer in den Griff zu kriegen.
  • Foto: BRS
  • hochgeladen von Roland Wolf

OÖ-LIGA

War das wichtig! Die SPG Pregarten, die weiterhin auf die Dienste von Trainer Ronald Riepl vertraut, stoppte den Negativlauf mit einem knappen 2:1-Auswärtserfolg in Micheldorf. Die Pregartner machten es spannend: Erst vergab Sebastian Schröger einen Elfmeter, dann versenkte Neuzugang Michael Höbarth in der 89. Minute einen Freistoß beim Stand von 1:1 sehenswert. „Wir müssen am Samstag gegen Grieskirchen nachlegen“, fordert Trainer Riepl einen weiteren „Dreier“.

BEZIRKSLIGA NORD

Mehr als 550 Fans sahen im Freistädter Stadion ein einseitiges Spitzenspiel zwischen Tabellenführer SV Freistadt und dem ersten Verfolger aus Putzleinsdorf. Die Bezirkshauptstädter, die beim Punktemaximum von 15 Zählern halten, hatten das Match stets im Griff und siegten verdient mit 4:0. Vor allem bei Standardsituation zeigten sich Kapitän Roman Lanzerstorfer, der in der Schlussphase noch einen Elfmeter verschoss, und seine Kollegen extrem kreativ und gefährlich. Am Freitag, 20. September, 16.30 Uhr, soll auswärts in Vorderweißenbach der Siegeslauf prolongiert werden. Königswiesen sammelte vor dem Bezirksderby in Wartberg (Freitag, 20. September, 20 Uhr) viel Selbstvertrauen. Gegen Julbach siegte die Hinterkörner-Elf aufgrund einer starken zweiten Hälfte leistungsgerecht mit 2:0. „Der Sieg tut uns gut, nun gehen wir sehr optimistisch und gestärkt ins Derby gegen Wartberg“, freut sich Königswiesens Sektionsleiter Andreas Moser über den zweiten Sieg in der laufenden Saison. Die Wartberger erreichten am Sonntagnachmittag dank eines Last-minute-Treffers von Goalgetter Christoph Kasbauer ein 1:1 in Arnreit und liegen mit sechs Punkte auf Platz zehn.

1. NORDOST

Die SPG WKL musste in Lasberg das Feld als 0:4-Verlierer verlassen. Der Aufsteiger spielte zwar ganz gefällig mit, agierte jedoch in der Offensive zu ungefährlich und machte sich zudem mit schweren individuellen Patzern das Leben selbst schwer. Viel zwingender tauchten die Lasberger Kicker vor dem Tor von Aushilfs-Goalie Oliver Pehamberger auf. Zum „Man of the Match“ avancierte einmal mehr Lasbergs Topstürmer Tomas Lestina. Der Tscheche erzielte in der zweiten Hälfte binnen einer Viertelstunde einen lupenreinen Hattrick und traf zudem noch einmal sehenswert die Querlatte. „Zehn Punkte aus fünf Spielen, mit dieser Bilanz können wir natürlich hochzufrieden sein“, bilanziert Lasbergs Sektionsleiter Christian Tucho, der bereits auf das nächste Bezirksderby in Tragwein (Freitag, 20. September, 20 Uhr) vorausblickt. „Wir können die kommenden Aufgaben nun etwas befreiter und ohne Druck angehen.“ Die SPG WKL hat am Samstag, 21. September, 18 Uhr, mit dem Vorjahres-Dritten Saxen einen harten Brocken vor der Brust. Im Aufwind befindet sich die Union Schönau. Nach drei Pleiten zum Auftakt folgte nun der zweite Sieg in Folge. Gegen Bad Kreuzen setzte sich die Elf von Jürgen Rechberger verdient mit 2:1 durch. „Leider haben wir verabsäumt, das 3:1 zu erzielen, daher blieb das Spiel bis zum Schluss unnötig spannend. Der Sieg war ganz wichtig, wir sind auf Kurs“, informiert der Neo-Trainer, der mit seinem Team am Sonntag, 22. September, 16 Uhr, beim Titelaspiranten SC St. Valentin ran muss. „Wir haben nichts zu verlieren, können nur überraschen“.

2. NORDMITTE

Vier Spiele, vier Siege! Die Union Unterweißenbach, die im Vorjahr nur knapp in der Aufstiegsrelegation an Schönau scheiterte, mischt in dieser Saison wieder ganz vorne mit. Gegen den Tabellennachzügler aus Sandl entschied die junge Elf von Trainer Christian Haslinger die Partie allerdings erst in der Schlussphase. „Es war ein zähes Spiel, das wir jedoch verdient gewinnen konnten. Es läuft bei uns, solch einen tollen Start hatten wir überhaupt noch nie“, resümiert UWB-Trainer Haslinger, der mit seinem Team am Sonntag, 22. September, 16 Uhr, in Alberndorf ran muss. „Das Match in Alberndorf wird ein Gradmesser für uns. Alberndorf könnte neben Neumarkt unser härtester Konkurrent im Aufstiegskampf sein.“ Ebenfalls noch ungeschlagen ist die Union Neumarkt. Die Neumarkter spielten gegen die neue SPG Windhaag/Leopoldschlag in der ersten Hälfte groß auf und führten leistungsgerecht mit 2:0. Nach der Pause präsentierten sich die Gäste etwas kompakter und stabiler in der Defensive. Aus dem Nichts verkürzte Lukas Niederberger auf 1:2. Der Neumarkter Sieg geriet dennoch nicht mehr in Gefahr. Am anderen Ende der Tabelle befindet sich der ASV Hagenberg. Am Freitag konnten die Hagenberger beim 1:1 gegen Kefermarkt erstmals anschreiben. „Natürlich hätten wir uns einen Sieg erwartet, im Endeffekt müssen wir mit dem Punkt durch unseren späten Ausgleichstreffer sogar zufrieden sein. Wir waren nicht fokussiert genug. Im Derby gegen Gutau müssen wir uns klar steigern, sonst werden wir als Verlierer vom Feld gehen“, bilanziert Kefermarkts Sektionsleiter Christoph Reisinger. Die angesprochenen Gutauer überfuhren am Sonntagnachmittag die zweite Garnitur der SPG Pregarten mit 8:1. Die "Scheichis" steuerten gleich fünf Treffer bei: Mario Scheuchenpflug traf viermal, sein Bruder Mathias einmal. Pregartens Tormann Alexander Berger erwischte einen rabenschwarzen Tag.

OÖ-Liga

Bezirksliga Nord

1. Nordost

2. Nordmitte

Autor:

Roland Wolf aus Freistadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.