Trinkwasser aus Luft
Freistädter Firma gewinnt "Energy Globe Austria"

Die Gesamtsieger des diesjährigen Energy Globe Austria: Walter Kreisel (li.) und Manfred Ledermüller von der Imhotep Industries GmbH mit ihrem mobilen Wassergiganten "Phantor".
2Bilder
  • Die Gesamtsieger des diesjährigen Energy Globe Austria: Walter Kreisel (li.) und Manfred Ledermüller von der Imhotep Industries GmbH mit ihrem mobilen Wassergiganten "Phantor".
  • Foto: Imhotep Industries
  • hochgeladen von Elisabeth Klein

Nach dem Landessieg vor wenigen Wochen holten sich die beiden Unternehmer Manfred Ledermüller und Walter Kreisel mit ihrem "Phantor" nun auch den Bundessieg beim Energy Globe in der Kategorie "Wasser". 

FREISTADT. Gestern Abend, 28. Oktober, wurden beim Finale des Energy Globe Austria die besten Umweltprojekte in sieben Kategorien ausgezeichnet. Insgesamt nahmen in diesem Jahr 287 österreichische Umweltprojekte teil. Coronabedingt fand die gestrige Preisverleihung virtuell statt. Alle Nominierten und Laudatoren – darunter Bundespräsident Alexander Van der Bellen und  Umweltministerin Leonore Gewessler – wurden via Zoom zugeschaltet. 

Sieg beim Publikumsvoting

Der Sieg des Energy Globe Austria in der Kategorie "Wasser" ging – ebenso wie beim Energy Globe OÖ vor wenigen Wochen (die BezirksRundschau Freistadt hat berichtet) – an die Freistädter Neoom-Tochterfirma Imhotep Industries GmbH mit ihrem Projekt "Phantor". Die Maschine, die aus Luftfeuchtigkeit Trinkwasser in großen Mengen erzeugt, ging außerdem als Gesamtsieger beim Publikumsvoting hervor, an dem über 60.000 Personen teilnahmen. Einen weiteren Beitrag aus dem Bezirk Freistadt gab es bei der Veranstaltung durch Baumeister Wolfgang Holzhaider aus St. Oswald. Er zeichnete die Sieger in der Kategorie "Erde" aus. 

Interessenten aus aller Welt

Wir freuen uns riesig und sind sehr stolz über diese beiden Auszeichnungen", sagt der technische Geschäftsführer von Imhotep Industries, Manfred Ledermüller. "Es ist eine große Honorierung unserer Arbeit." Die Testphase des Phantors ist erfolgreich abgeschlossen. Aktuell arbeiten Ledermüller und Walter Kreisel, der die kaufmännische Geschäftsführung über hat, an einer internationalen Roadshow. "Wir werden den Phantor an ausgewählten Destinationen auf der ganzen Welt, etwa in einer Schule in Dubai oder einem Waisenhaus in Kenia, mehrere Wochen aufstellen und den Menschen vor Ort zeigen, was das Gerät kann", berichtet Ledermüller. Parallel dazu läuft der Vertrieb an. Anfragen gäbe es bereits quer über den ganzen Globus. Produziert wird der Phantor in Oberösterreich von Imhotep Industries selbst in Zusammenarbeit mit oberösterreichischen Partnerfirmen. "Unser Ziel ist es, über kurz oder lang in eine Serienfertigung zu gehen", verrät Ledermüller. 

Nähere Infos: www.neoom.group/phantor

Weiterführende Links

Trinkwasser aus Luft gewinnen: "Energy Globe OÖ" für Freistädter Unternehmen

Die Gesamtsieger des diesjährigen Energy Globe Austria: Walter Kreisel (li.) und Manfred Ledermüller von der Imhotep Industries GmbH mit ihrem mobilen Wassergiganten "Phantor".
Die Energy-Globe-Trophäe wird den Phantor-Erfindern in einigen Wochen persönlich überreicht. Die offizielle Verkündung der Sieger fand am Mittwoch, 28. Oktober, virtuell statt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen