03.11.2017, 08:46 Uhr

16 Waldluftbademeister bekamen ihre Diplome

Die Waldluftbademeister bei der Zertifikatsverleihung im Green Belt Center Windhaag. (Foto: Rudolf Gossenreiter)
WINDHAAG. Seit 27. Oktober dürfen sich 16 Personen als „Diplomierte Waldluftbademeister“ bezeichnen. Sie haben in einer umfangreichen Ausbildung Fachkenntnisse zu den Themen Wald und Gesundheit, Wald und Geomantie, Waldökologie, Regionsgeschichte, Rechtsgrundlagen und touristische Produktentwicklung erworben. Die Aufgabenstellung ihrer Diplomarbeit war die Ausarbeitung eines buchbaren Angebotes zum Thema Waldluftbaden. Die einzelnen Projekte wurden im Green Belt Center in Windhaag einer Kommission präsentiert.

„Wir waren überrascht, wie kompetent und kreativ die einzelnen Teilnehmer Angebote ausgearbeitet haben und wie detailliert sie in die Tiefe gegangen sind", sagt Karl Steinbeiß, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Mühlviertler Kernland. In den nächsten Tagen werden die Ergebnisse in ein Gesamtangebot eingebunden und künftigen Waldluftbadegäste zur Buchung angeboten.

Das sind die 16 Waldluftbademeister:
Engelbert Auer (Purgstall, Bezirk Scheibbs, NÖ)
Anna Fleischanderl (Schenkenfelden, UU)
Rudolf Gossenreiter (Schenkenfelden, UU)
Heinrich Graser (Windhaag bei Freistadt)
Margarete Gutenthaler (Pregarten)
Michael Hartl (Wartberg/Aist)
Anita Holzinger (Neumarkt im Mühlkreis)
Alexander Hunger (Bad Zell)
Annemarie Larndorfer (Freistadt)
Maria Maier (Tragwein)
Veronika Peherstorfer (Freistadt)
Rosemarie Pflügl (Grünbach)
Günter Riepl (Bad Leonfelden, UU)
Josefa Walch (Rohrbach)
Herbert Wiederstein (Leopoldschlag)
Franz Windischhofer (Tragwein)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.