08.09.2014, 14:12 Uhr

Punkenhofer/Schatz/Stegfellner: „LKW-Fahrverbot auf B123 bleibt bestehen!“

LHStv. Reinhold Entholzer, Gemeindevorstand Sabine Schatz (Ried/Rdm.), Bgm. Thomas Punkenhofer (Mauthausen), Bgm. Dietmar Stegfellner (Wartberg/Aist) (Foto: SPÖ OÖ)
MAUTHAUSEN, RIED IN DER RIEDMARK, WARTBERG OB DER AIST. Landeshauptmann-Stellvertreter Entholzer bestätigt Gemeindevertretern, dass keine Änderung des bestehenden LKW Fahrverbotes geplant ist.
Bei einer gemeinsamen Besprechung über die von LHStv. Hiesl geforderte Aufhebung des LKW-Fahrverbotes auf der B123 sicherte der zuständige Landeshauptmann-Stellvertreter Reinhold Entholzer die Aufrechthaltung des LKW-Fahrverbotes zu: „Die Verkehrssicherheit steht für mich an erster Stelle. Es gibt auf der Strecke gerade im Gemeindegebiet von Ried in der Riedmark und Wartberg/Aist gefährliche Stellen, wo wir Maßnahmen zur Steigerung der Sicherheit überprüfen werden!“

Die anwesenden Gemeindevertreter Bürgermeister Thomas Punkenhofer aus Mauthausen, Gemeindevorstand Sabine Schatz aus Ried und Bürgermeister Dietmar Stegfellner aus Wartberg ob der Aist forderten die Beibehaltung des LKW-Fahrverbotes. Unisono war man sich aber auch einig, dass der Bau der Donaubrücke in Mauthausen rasch in Angriff genommen werden muss.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.