05.12.2017, 07:33 Uhr

Robert Himmelbauer zu Gast bei den Pfadfinder "Krippenjungen"

HIRSCHBACH: Robert Himmelbauer gilt als der Krippenbauer weltweit. Seine Werke stehen in renommierten Häusern mehrerer Länder. Unter anderem in einem Museum in Bethlehem. Ja, man könnte ihn als Krippenpapst bezeichnen. Anlässlich der Eröffnung des Freistädter Krippenweges stattete der 86-jährige Künstler aus Hirschbach der Pfadfindergilde in ihrer Krippenwerkstatt einen Besuch ab und war von der Kreativität seiner „Krippenjünger“ begeistert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.