05.04.2016, 12:17 Uhr

Ein-Personen-Unternehmen: Mit viel Einsatz zum Erfolg

Nicole Schmidinger (Foto: Privat)
BEZIRK FREISTADT. Nicole Schmidinger betreibt in der Etrichstraße 1 in Freistadt (im Haus Manzenreiter) das Kosmetikstudio "NATÜRLICH SCHÖN – Schönheitsstudio für Sie & Ihn". Sie bietet neben dem Permanent-Make-up auch dauerhafte Haarentfernung, Wimpernverlängerung und Nageldesign an. "An meiner Selbstständigkeit liebe ich, dass ich mir die Zeit für jede Kundin und jeden Kunden individuell einteilen kann, um ein stressfreies und gemütliches Ambiente schaffen zu können", so die Unternehmerin, die verheiratet und Mutter von zwei Kindern ist.


Hohe Ansprüche

Die Betreuung der Kunden ist nur eine Facette des Berufes. Man muss immer am neuesten Stand sein, auch das kostet natürlich Zeit. "Das stimmt. Ich besuche laufend Schulungen und Weiterbildungen", bekräftigt Nicole Schmidinger. Und: Auch die Räume sind in Schuss zu halten. "Hygiene wird in meinem Betrieb groß geschrieben. Mein Studio und das Arbeitsmaterial werden jährlich durch ein Institut für Mikrobiologie und Hygiene geprüft und mit einem Hygienezertifikat bestätigt!"
Es bedeutet also viel Aufwand und großen persönlichen Einsatz, um mit einem kleinen Unternehmen erfolgreich zu sein. "Rund 2050 der WKO-Mitglieder im Bezirk Freistadt sind solche EPU, das ist ein Anteil von 68,5 Prozent", so der Leiter der Wirtschaftskammer Freistadt, Dietmar Wolfsegger. EPU stehen vor besonderen Herausforderungen. "Diesen Einzelkämpfern gilt deshalb einer der Arbeitsschwerpunkte der WKO. Wir bieten kostenlose Workshops und Seminare, auch in den WKO-Bezirksstellen und online. In neuen Kleingruppenworkshops liefern wir Know-How, wie EPUs wachsen können", so Dietmar Wolfsegger weiter. So gibt es in der WKO Freistadt am 19. April um 17 Uhr einen spannenden Workshop „Mein erster Mitarbeiter“. Wie mit Facebook und Google mehr Kunden erreicht werden können, dazu gibt’s einen Workshop „Online richtig werben“ am 11. April um 16 Uhr, ebenfalls in der WKO. Weiterführend zu jedem Workshop gibt es ein zwei- bzw. dreistündiges gefördertes individuelles Intensivtraining der WIFI-Unternehmer-Akademie.
Die WKO bietet aber auch Webinare für EPU an. Die Vorteile: Man kann kostenlos und bequem von zuhause aus teilnehmen. Die genauen Themen und Termine zur Auswahl unter epu.wko.at/webinare", so der Wirtschaftskammer-Leiter.

Short-Facts zu Ein-Personen-Unternehmen

Die P und P Sozialforschung von Heidemarie Pöschko aus Freistadt hat interessante Details zu EPU erhoben:
In OÖ gibt es derzeit 42.500 Ein-Personen-Unternehmen, 52 Prozent werden von Frauen geführt. Das Institut P und P Sozialforschung untersuchte auf Bezirksebene Ein-Personen-Unternehmen aus den unterschiedlichsten Geschäftsfeldern (Dienstleistung und Beratung, Gesundheit, Werbung und Marketing etc.). "Als größte Herausforderungen im unternehmerischen Alltag sahen die Befragten die soziale Absicherung, Kundengewinnung und Work-Life-Balance. Rund ein Drittel der EPU äußerte zudem Unterstützungsbedarf bei der regionalen Vermarktung", so Heidemarie Pöschko.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.