"Die Präsidentinnen" eröffnen neue Spielsaison

Grete (Sonja Seidl), Mariedl (Franziska Popp) und Erna (Petra Altmann) - die Heidenreichsteiner „Präsidentinnen“
  • Grete (Sonja Seidl), Mariedl (Franziska Popp) und Erna (Petra Altmann) - die Heidenreichsteiner „Präsidentinnen“
  • Foto: Rupert Wurz
  • hochgeladen von Simone Göls

HEIDENREICHSTEIN. Bei der Generalversammlung des Vereins Bühne Heidenreichstein wurde der „alte“ Vorstand bestätigt und mit einem umfassenden Rückblick ließ man das letzte Theaterjahr und Vereinsleben Revue passieren. Besonders Augenmerk erhielt aber die kommende Spielsaison, und hier im besonderen die Lenziade mit „Die Präsidentinnen“ Ende April.

Vor kurzem fand die ordentliche Mitgliederversammlung des Vereins Bühne Heidenreichstein statt. Die Wahl des neuen Vorstandes, der Rückblick auf das Theaterjahr 2012 und der Auftakt in die neue Saison waren die Themenschwerpunkte des Treffens. Nach kurzer Eröffnung, dem Bericht des Obmanns und des Kassiers bestätigten die anwesenden Mitglieder in einem einstimmigen Beschluss den bewährten Vorstand in seiner Funktion. Obmann und Stellvertreterin sind weiterhin Martin und Manuela Schuster, Kassier Josef Ramharter und Schriftführerin Margit Weikartschläger. Die künstlerische Leitung – nun schon ein Jahr im Amt – Jürgen Hanisch und Rupert Wurz blickten auf das Bühnenjahr 2012 zurück: insgesamt besuchten 2774 Zuschauer die drei Produktionen im Frühjahr („Biedermann und die Brandstifter“), Sommer („Sein oder Nichtsein)“ und zu Weihnachten („Der gestiefelte Kater“). Besonders freute man sich über die zahlreichen Neuzugänge, vor allem an Jungschauspielern, die umgehend mit Rolleneinstiegsseminaren vorbereitet wurden.

Moderne und alte Klassiker

Was sich die Bühne Heidenreichstein für heuer vorgenommen hat, lässt wieder einmal ganz großes Theater erwarten, sehr experimentell, mit Klassikern der Bühnengeschichte.
Die Frühjahrsproduktion ist seit jeher den experimentellen Stücken gewidmet. So wagt sich Regisseurin Manuela Schuster heuer an ein provokantes, sehr selten gespieltes Stück von Werner Schwab, das sogenannte Fäkaliendrama „Die Präsidentinnen“. Eine großartige Groteske, die mittlerweile zu den modernen Klassikern zählt.
Das Stück kommt mit drei Protagonistinnen aus, die sozial benachteiligt, weder reich noch schön, noch geliebt sind.
Da ist die gottesfürchtige Erna mit ihrer grotesk großen Pelzhaube, die sich endlich einen Farbfernseher geleistet hat und darunter leidet, dass ihr versoffener Sohn Hermann partout nicht für einen Enkel sorgen will. Die immer lüsterne Grete, von Tochter und Mann verlassen, schwärmt nur von ihrem Dackel Lydi. Die Leidenschaft der um einiges jüngeren Mariedl ist es verstopfte Aborte mit bloßen Händen auszuräumen und dafür von den Menschen bewundert zu werden.
So sitzen sie nun zusammen, begeben sich in Gedanken auf ein Volksfest und träumen von einer schönen Zukunft. Typisch für Werner Schwab ist die Sprache: grell, radikal, teilweise abstoßend und schockierend - und gerade dadurch von einer umwerfenden Komik.
Als Theaterraum wurde mehr als passend ein Ort der Kunst gewählt, erstmals dient die Galerie Zeh als Aufführungsort. Der Vorverkauf läuft bereits.

Im August bringt Martin Schuster „Faust – der Tragödie erster Teil“ auf die Bühne. Gemeinsam mit Martin Hetzendorfer hat er den Klassiker bearbeitet und ein modernes Kleid verpasst.

Infobox:

DIE PRÄSIDENTINNEN
- Termine: 26., 27., 30. April und 1., 3., 4. Mai 2013
- Ort: Galerie Zeh, Kleinpertholz 35, 3860 Heidenreichstein
- Beginn: 20 Uhr
- Kartenvorverkauf: Rasthof Stefanie 02862/52112-20 oder karten@buehne-hstein.at
- Es spielen:
Petra Altmann - Erna
Sonja Seidl - Grete
Franziska Popp - Mariedl
- Regie: Manuela Schuster
- Infos: www.buehne-hstein.at

Politik
Im Pressezentrum der Landeswahlbehörde laufen bereits die ersten Ergebnisse zusammen.
2 Bilder

Gemeinderatswahlen 2020
Liveticker: Aktuelle Ergebnisse und Infos zu allen 567 Gemeinderatswahlen

NIEDERÖSTERREICH. Herzlich Willkommen aus dem Newsroom der Landeswahlbehörde im St. Pöltener Landhaus. Wir tickern hier live zu den Ergebnissen der Gemeinderatswahlen. Sobald Ergebnisse eintrudeln, werden sie in unserer Grafik am Ende des Beitrages abgebildet. Endstand: VP baut Mandate auf hohem Niveau aus, SPÖ verliert massiv. Um 19:50 Uhr standen alle Ergebnisse fest. In Summe gewann die ÖVP 6.999 Mandate, das ist ein Plus von 307 Mandaten im Vergleich zu 2015. Die SPÖ errang 3.130...

Autor:

Simone Göls aus Gmünd

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.