29.11.2016, 16:32 Uhr

Jäger-News: Rene Zahrl ist neuer Bezirksjägermeister-Stellvertreter

Bild v. l. n. r.: Robert Thür, Rene Zahrl, BJM Strasser und Helmut Tüchler. (Foto: privat)
BEZIRK. Eine sehr harmonisch verlaufende Sitzung der Hegeringleiter des Bezirkes Gmünd wurde am 25. 11. abgehalten. Wichtigster Punkt war die Wahl eines Bezirksjägermeister-Stellvertreters. Nachdem der langjährige Stellvertreter Helmut Tüchler sein Amt zu Verfügung gestellt hatte, wurde diese Weichenstellung notwendig. Bezirksjägermeister Ernst Strasser bedankte sich bei dem scheidenden Funktionär für seine langjährige hervorragende Tätigkeit im Bezirk. Helmut Tüchler wird weiter in der Jungjägerausbildung und anderen Tätigkeiten zur Verfügung stehen. Einstimmig wurde Hegeringleiter Rene Zahrl als Bezirksjägermeister Stv. gewählt. Zahrl ist Förster bei der Kinskyschen Forstverwaltung, Mitglied im Schwarzwildausschuß des NÖ. LJV, Hegeringleiter, Vortragender und Prüfer in der Jungjägerausbildung. Er steht auch für eine deutliche Verjüngung in der Funktionär Struktur des Bezirkes. Ernst Strasser hob sein fachliches Wissen und seine ruhige Art an die Aufgaben heranzugehen hervor, und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit. Weiter wurden auch die Schwarzwild-Situation im Bezirk besprochen. Hier zeigt sich folgendes Bild: Die Schäden halten sich derzeit noch im Rahmen des Erträglichen, vor allem Wiesen und frische Saaten sind Ziel des Schwarzwildes. Das November-Wetter erschwert die Bejagung, der Nebel ist ein guter Schutz, um in den langen Nächten ordentlich zu wühlen. Große Rotten, die weite Kreise ziehen und nur selten zweimal vorbeikommen, machen die erfolgreiche Jagd schwierig. Die Abschuss Zahlen von 2015 werden 2016 nicht erreicht werden.
Aktuelle Bilder zeigen, dass es neben den Wölfen am TÜPL auch Einzeltiere in Karlstift und Raum Litschau gibt. Diese Tiere konnten auch bei Tageslicht fotografiert werden. Sie sind nicht besonders menschenscheu.
Ankündigung: Die Bezirksgeschäftstelle des NÖLJV veranstaltet einen Kurs zu Erlangung der ersten Jagdkarte. Angeboten wird eine ausgezeichnete, moderne Ausbildung in allen Bereichen der Jagd. Kursbeginn ist Mitte Jänner 2017, Auskunft: Ausbildungsleiter ist Josef Pruckner 0664 1451937, p.pes@wavenet.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.