Feuerwehrtaucher starten in die neue Saison

ALKOVEN. Oft nur 50 cm Sicht, Abtrieb durch Strömung trotz Leinensicherung, schwere, große Steine als Hindernisse – so bot sich die Situation für die Feuerwehrtaucher des Stützpunktes 1 am 26. April 2014 in der Donau. Anlass dafür war das sogenannte „Antauchen“, dass an diesem Tag in der Brandstatt in der Gemeinde Pupping ausgetragen worden ist. Es handelt sich hierbei um den ersten Übungstauchgang nach der Winterpause, welche sonst nur durch Realeinsätze oder auch – wenn die Witterung entspricht – einmal für einen Eistauchgang unterbrochen wird.

Dem Stützpunkt 1 gehören die Freiwilligen Feuerwehren Alkoven, Aschach, Eferding, St. Georgen an der Gusen und Traun sowie die Betriebsfeuerwehren Linz AG und Voestalpine als auch die Berufsfeuerwehr Linz an. Stützpunktleiter Christian Wieshofer: „Es ist wichtig, verschiedene Einsatzgebiete zu beüben. Fordern Einsätze in den Seen oft aufgrund der Tiefe, ist es die Donau wiederum, die mit Strömung und schlechter Sicht ihre Ansprüche an die Froschmänner stellt.“

Text und Fotos: Hermann Kollinger

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen