Wirtschaft verstehen
NMS St. Agatha treibt Wirtschaftsprojekt voran

Die Schüler mit Hans Moser und Thomas Ferchhumer (l.),  Niels Vandeputte (r. oben) und Günther Baschinger (r.)
  • Die Schüler mit Hans Moser und Thomas Ferchhumer (l.), Niels Vandeputte (r. oben) und Günther Baschinger (r.)
  • Foto: WKO Grieskirchen
  • hochgeladen von Anne Alber

Mit dem seit 2012 ins Leben gerufenen Projekt "Wirtschaft verstehen" sollen Schüler der NMS St. Agatha mit der Wirtschaft in Kontakt treten. Seither haben 16 Klassen mit rund 300 Schülern daran teilgenommen.

SANKT AGATHA. Seit 2012 wird an der NMS St. Agatha das Projekt „Wirtschaft verstehen“ durchgeführt. Dabei übernimmt je eine Firma die Patenschaft über eine Klasse. Ziel des Projekts ist, dass die Kinder regelmäßigen Kontakt mit Wirtschaftstreibenden bekommen, einen guten Einblick in deren Arbeit erhalten und damit auch die Entscheidungsgrundlage für die spätere Berufswahl verbessern. WKO Bezirksstellenleiter Hans Moser unterstreicht, wie wichtig dieses Wirtschaftsprojekt für die Patenkinder aber auch die Firmen ist. Schließlich profitieren alle Beteiligten von solchen Aktivitäten.

Besuch im Autohaus

Dieses Jahr konnte für die 1a Klasse niemand geringer als das Autohaus Baschinger als Pate gewonnen werden. Günther Baschinger, seines Zeichens Obmann der WKO Grieskirchen und Obmann des Wirtschaftsbundes in St. Agatha, war von Anfang an ein Unterstützer dieses Wirtschaftsprojekts. Nun konnte er erneut eine Patenklasse im Betrieb begrüßen.
 Dem Firmenchef war es nicht nur ein Anliegen, den Betrieb und die ausgeübten Berufe vorzustellen. „Nur was ich wirklich gerne mache, das mache ich auch gut“ so Baschinger. Damit sprach der Wirtschaftstreibende dem Direktor Thomas Ferchhumer und Klassenvorstand Niels Vandeputte aus der Seele. Die beiden Pädagogen begleiteten die Klasse zum Autohaus Baschinger und konnten sich gemeinsam mit den Kindern dort vom Berufsangebot überzeugen.
Zum Abschied gab es die neu geschaffenen Schulleibchen geschenkt, darüber hinaus wurden die jungen Besucher von Firmenchefin Silvia Baschinger mit Jause und Kinderpunsch verwöhnt.

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen