24.10.2016, 10:39 Uhr

In Wallern hat der Schulneubau begonnen!

Am 14. Oktober 2016 fand der offizielle Spatenstich für die neue Volksschule statt. Jugendausschuss-Obfrau MMag. Ulrike Forstinger führte durch das Programm. Bgm. Franz Kieslinger erläuterte in seiner Ansprache den Weg von der Planung bis zum jetzigen Spatenstich und endete mit einem positiven Blick in die Zukunft ! Auch Landesrat Max Hiegelsberger befand sich unter den Ehrengästen und wünschte Wallern alles Gute für die Bauzeit und gratulierte der Marktgemeinde jetzt schon zu dem tollen Projekt. Die Volksschulkinder waren mit ihren Lehrkräften unter der Leitung von VS-Direktor Franz Weismann voller Eifer dabei und umrahmten die kleine Festlichkeit mit liebevoll gestalteten Liedern und Gedichten. Im neuen Schulmodell findet der Unterricht nicht nur in einzelnen Klassenräumen, sondern auch in kleinen Arbeitsgruppen im gemeinsamen Marktplatz statt. Dabei soll in Kombination mit Unterricht, Essen, Freizeit und Bibliothek ein freies eigenständiges Lernen der Schüler gefördert werden. Neben einer öffentlichen Bibliothek soll der Neubau auch eine Sporthalle, eine Schulküche (zum täglich frisch Kochen) und eine Nachmittagsbetreuung beinhalten. Weiters wird die Volksschule mit einer Photovoltaikanlage zur Energiegewinnung und die einzelnen Klassenzimmer mit Lüftungsanlagen zur Verbesserung des Raumklimas ausgestattet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.