Wo im Feuerwehrwesen die Landesgrenze keine Rolle spielt

Die Neudauer Wehr heißt bald Neudau-Neudauberg.
2Bilder
  • Die Neudauer Wehr heißt bald Neudau-Neudauberg.
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Die Einzigartigkeit, dass jeweils zwei Orte aus zwei Bundesländern eine gemeinsame Feuerwehr bilden, wird verstärkt. Ab 1. Jänner heißt die steirische Feuerwehr Neudau, der auch die burgenländischen Feuerwehrleute aus dem benachbarten Neudauberg angehören, offiziell Neudau-Neudauberg.

Die andere Wehr der Gemeinde heißt zwar bereits Burgau-Burgauberg, steht aber trotzdem vor einer Art Umbruch. Das gemeinsame Feuerwehrhaus im Burgauer Ortszentrum (Steiermark) ist renovierungsbedürftig und soll von Grund auf erneuert werden. Im neuen Jahr werden die Arbeiten beginnen.

Die Neudauer Wehr heißt bald Neudau-Neudauberg.
Das Feuerwehrhaus in Burgau wird 2018 komplett erneuert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen