Karin Kirisits ist neue Bürgermeisterin von Hackerberg

Karin Kirisits wurde von Bezirkshauptfrau Nicole Wild (links) als Bürgermeisterin angelobt.
17Bilder
  • Karin Kirisits wurde von Bezirkshauptfrau Nicole Wild (links) als Bürgermeisterin angelobt.
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Die bisherige Gemeindevorständin Karin Kirisits ist vom Hackerberger Gemeinderat zur neuen Bürgermeisterin gewählt worden. Sie folgt Emil Grandits, der nach über 25 Jahren sein Amt zurückgelegt hat. Kirisits ist damit die erste von der ÖVP gestellte Bürgermeisterin im Südburgenland.

Die 48-jährige gehört seit 2011 dem Gemeinderat an, seit Mai 2015 ist sie Mitglied des Gemeindevorstands im 360 Einwohner zählenden Hackerberg.

Zu ihren Schwerpunkten zählt sie Jugend, Bildung, Soziales und die Erhaltung der Lebensqualität. "Der Zusammenhalt in der Hackerberger Bevölkerung ist vorbildlich", freut sich die frischgebackene Gemeindechefin auf ihre neue Aufgabe.

Beruflich ist Kirisits als kaufmännische Angestellte tätig, sie ist verheiratet und hat vier Kinder. Als ihr liebstes Hobby nennt sie die Bewegung in der Natur.

(Fotos: Josef Lang)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen