12.01.2018, 02:30 Uhr

Nutztiere im Burgenland: Huhn vor Schwein und Rind

Im Burgenland werden rund eine halbe Million Legehennen gehalten. (Foto: Landwirtschaftskammer)
Nach Angaben der Landwirtschaftskammer wurden im Jahr 2017 im Burgenland 500.000 Legehennen, 44.000 Schweine, 21.000 Rinder sowie 6.700 Schafe und Ziegen gehalten. Dahinter folgen in der Nutztier-Statistik die Pferde mit 3.100 Exemplaren und das Gatterwild mit 1.500 Tieren.

Betriebe und Exemplare:
Legehennen: 2.000 Betriebe, 500.000 Tiere
Rinder: 430 Betriebe, 21.000 Tiere
Schweine: 480 Betriebe, 44.000 Tiere
Schafe und Ziegen: 470 Betriebe, 6.700 Tiere
Pferde: 500 Betriebe, 3.100 Tiere
Gatterwild: 80 Betriebe, 1.500 Tiere
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.