Menschen mit Einfühlungsvermögen gesucht

(dibk). 190.000 Minuten Gesprächszeit im Jahr 2013, 16.400 Anrufe im Jahr 2013, 45 Anrufe pro Tag: die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Telefonseelsorge Innsbruck sind gefragt wie nie zuvor.

Die Sorgen der Anrufenden sind vielfältig: Probleme in Partnerschaft und Familie, Isolation, Depressionen, Ängste, Trauer, Sucht, Suizid...
Um helfen zu können – und sei es auch nur im Zuhören und Verstehen – braucht es engagierte Männer und Frauen. Eine ehrenamtliche Tätigkeit, für die die Telefonseelsorge wieder interessierte Personen sucht: Menschen zwischen 25 und 65 Jahren mit Einfühlungsvermögen, belastbar und offen dafür, sich mit sich und anderen auseinanderzusetzen.
Die Telefonseelsorge bietet eine kostenlose, fundierte Ausbildung, die im September 2014 startet und ein Jahr dauert. Darauf folgt der selbständige Dienst am Telefon begleitet durch Supervision und Fortbildung.
Anmeldung bis 30. April unter 0512/576305 oder per mail an telefonseelsorge@dibk.at.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen