Nassfeld
Jubiläumsausgabe von „Schlag das Ass“

WOCHE-Team mit Markus Galli, Sandra Kerschbaumer, Gerhard Brüggler, Kathrin Horn, Ronald Mairitschg
57Bilder
  • WOCHE-Team mit Markus Galli, Sandra Kerschbaumer, Gerhard Brüggler, Kathrin Horn, Ronald Mairitschg
  • hochgeladen von Hans Jost

Bei der 10. Auflage von „Schlag das Ass" waren alle 520 Teilnehmer die wahren Sieger.

NASSFELD (jost). Trotz herrlichem Neuschnee von 30 Zentimetern, aber zu dichten Nebelschwaden auf der gesamten Rennstrecke konnte am Samstag ein reguläres Rennen nicht durchgeführt werden. Die Rennleitung und das Organisationskomitee entschieden sich kurzfristig dazu, das Rennen „neutral“ ablaufen zu lassen und auf eine Wertung zu verzichten. Im Vordergrund standen für die Teilnehmer die außergewöhnliche Rennatmosphäre von „Schlag das Ass“ und der einzigartige Teamspirit. Somit wurden die von den Sponsoren zur Verfügung gestellten Preise unter allen Rennteilnehmern verlost.

Assinger erkrankt

Neben vielen prominenten Teilnehmern wie den Skilegenden Bojan Križaj und Leonhard Stock wurden Ö3-DJ Alex List, Radprofi Paco Wrolich und auch zahlreiche Wirtschaftskapitäne unter den Startern gesichtet. Ebenso ein Team der weltbesten Skibob-Fahrer, die am Rennen als Vorbereitung auf die im März am Nassfeld bevorstehende Weltmeisterschaft teilnahmen.
Initiator und Hausherr Armin Assinger konnte leider aufgrund einer Grippeerkrankung nicht am Rennen teilnehmen.

Party im Ziel

Die 520 Teilnehmer aus 10 Nationen waren zu 100 Prozent mit der Entscheidung der Rennleitung zufrieden und im Ziel sichtlich froh und erleichtert, das Rennen unter den schwierigen Bedingungen „gemeistert“ zu haben. Im Zielbereich bei der Talstation des Millennium-Express in Tröpolach ließen sich anschließend alle Teilnehmer bei der „Winners Party“ gebührend feiern.
Überraschend spektakulär waren die Shows der Mountainbike-Heroes, die nach dem Rennen für ordentlich Action und Adrenalin sorgten. Die mutigsten Kärntner Biker stellten sich nämlich der Schlussabfahrt von „Schlag das Ass“ und „zündeten“ bereits im Winter den Startschuss in die „Bikeworld of Mountains“-Saison 2019.

Tolle Organisation

Um den gesamten Streckendienst auf den immerhin 26 Pisten-Kilometern kümmerte sich beispielhaft und ehrenamtlich - wie bereits seit zehn Jahren - ein etwa 100-köpfiges Organisationsteam der Sportvereine Hermagor, Tröpolach und Vellach unter ihren Sektionsleitern Hans Ebenwaldner, Andreas Koller und Bernd Regatschnig. Ein großes Dankeschön seitens des Veranstalters auch an das gesamte Rotkreuz- und Bergrettungs-Sicherheitsteam, professionell organisiert vom Nassfeld-Sicherheits-Chef Ignaz Assinger.
Gesehen u.a. Landesrat Ulrich Zafoschnig, Fussball-Legende Michael Konsel, Sport-Ikone Christian Sölle, die Stadtregierung von Hermagor, vertreten durch Siegfried Ronacher, Leopold, Astner, Christina Ball und Hannes Burgstaller, das NLW-Team unter Christopher Gruber und Markus Brandstätter u.v.a.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen