03.09.2014, 09:18 Uhr

Verdächtige nach Einbruchsdiebstählen in Haft

(Foto: Archiv)
ST. PÖLTEN (red). Bedienstete des Stadtpolizeikommandos St. Pölten konnten drei Einbruchsdiebstähle und einen Einbruchsversuch in Lokale in der Landeshauptstadt im Zeitraum vom 14. bis 30. August 2014 klären, wie die Polizei mitteilt.

Bei einer Kontrolle von zwei Radfahrern, zwei Männer im Alter von 21 und 23 Jahren aus St. Pölten, hatten die Beamten verdächtige Gegenstände (größere Mengen antialkoholischer Getränke und Süßwaren) festgestellt. Eine darauf folgende Überprüfung ergab, dass die Getränke und Süßwaren bei einem Einbruch in ein St. Pöltner Lokal gestohlen worden waren.

Bei den weiteren Erhebungen und Befragungen durch den operativen Kriminaldienst des Stadtpolizeikommandos St. Pölten konnten die beiden Verdächtigen mit insgesamt drei Einbruchsdiebstählen in das Lokal und einem Einbruchsversuch in ein weiteres Lokal in Verbindung gebracht werden. Die Gesamtschadenssumme beläuft sich auf einen vierstelligen Eurobetrag. Die Beiden zeigten sich dazu laut Angaben der Polizei geständig und wurden in die Justizanstalt eingeliefert. Ermittlungen und Überprüfungen zu weiteren ähnlichen ungeklärten Straftaten werden fortgesetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.