Einbrüche

Beiträge zum Thema Einbrüche

Einbrüche, die im vergangenen Jahr im Pinzgau stattgefunden hatten, konnten nun aufgrund von Tatortspuren von der Polizei aufgeklärt werden.

Polizeimeldung
Einbrüche vom vergangenen Jahr im Pinzgau geklärt

Ende letzten Jahres ereigneten sich in Bruck und in Kaprun einige Einbrüche. Diese konnten nun aufgrund eindeutiger Tatortspuren vollständig aufgeklärt werden. PINZGAU. Im November 2020 wurde in eine Firma sowie in einen dazugehörigen Container in Bruck an der Glocknerstraße eingebrochen. Der Täter schlug Fenster ein, um in die Innenräume zu gelangen, die er nach Wertsachen durchsuchte. Einbruch in ein HotelIm Dezember 2020 brachen Täter in ein Hotel in Kaprun ein. Die Täter schlugen ein...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Sarah Braun
2

Festnahmen nach Suchtmittelhandel, Einbruchsdiebstahl und Geldwäsche
Drogengeld und Suchtmittel sicher gestellt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bedienstete der Suchtmittelgruppe der Polizeiinspektion Reichenau an der Rax führten Erhebungen gegen einen 24-jährigen österreichischen Staatsbürger aus dem Bezirk Neunkirchen, da er unter dem Verdacht des Suchtmittelhandels stand. Bei einer freiwilligen Nachschau an der gemeinsamen Wohnanschrift des Beschuldigten und seiner 21-jährigen Lebensgefährtin in den Morgenstunden des 11. August 2021 konnte neben einer kleinen Menge Suchtmittel auch Bargeld in der Höhe eines...

  • Neunkirchen
  • Peter Zezula
Es besteht ein möglicher Zusammenhang zwischen den Einbrüchen in Langkampfen und Kufstein. (Symbolfoto)

Diebe
Einbrüche in Langkampfen und Kufstein scheinen zusammenzuhängen

Diebe brachen in der selben Nacht an Tatorten in Langkampfen und Kufstein ein, dabei erbeuteten sie Zigaretten und Rubellose. Die Polizei Kufstein ermittelt.   In der Nacht zum Dienstag, den 10. August verschafften sich Unbekannte unbefugten Zutritt zu einem Lebensmittelgeschäft in Langkampfen. Die Diebe drangen durch die Nebentüre ins Geschäft ein und entwendeten Zigaretten und Rubellose. Weiters scheiterten die Täter, als sie im Foyer eines Bankgebäudes versuchten, einen Geldautomaten und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (21. auf 22. Juli 2021) kam es zu mehreren Einbrüchen in Zell am See und Kaprun.

In der Nacht auf Donnerstag
Drei Einbrüche in Zell am See und Kaprun

In der Nacht auf 22. Juli 2021 kam es im Pinzgau zu drei Einbrüchen. Die Polizei berichtet: ZELL AM SEE, KAPRUN. In der Nacht auf den 22. Juli 2021 ereigneten sich drei Einbrüche in Zell am See und Kaprun. Ein bislang unbekannter Täter verschaffte sich Zutritt zu sechs Baucontainer in Zell am See sowie einer Firma und einem Gastlokal in Kaprun. Der Täter durchsuchte die Objekte und brach zudem im Lokal einen Wettautomaten auf und stahl das darin befindliche Bargeld. Des Weiteren wurde ein...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer

St. Veit
Zwei Einbruchsdiebstähle in der Nacht auf Samstag im Bezirk

Zu zwei Einbrüchen kam es in der Nacht auf Samstag im Bezirk St. Veit an der Glan. Einmal schlugen unbekannte Täter in Kraig, einmal in Althofen zu.  BEZIRK ST. VEIT. Bisher unbekannte Täter zwängten in der Nacht auf Samstag in Althofen die Zugangstüre zum Lager eines Elektrofachgeschäftes auf, drang ins Gebäude ein, durchwühle im Geschäftslokal den Kassenbereich und stahl aus zwei Registrierkassen das Bargeld. Aus den Verkaufsräumlichkeiten wurden mehrere Mobiltelefone sowie Notebooks...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Thomas Klose
2

Polizei klärt Einbrüche in Fahrradgeschäfte
Drei Verdächtige geständig – Haft

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Fahrradgeschäfte in Niederösterreich und in der Steiermark waren das Ziel eines rumänischen Trios. Die Beschuldigten zeigen sich geständig und sitzen mittlerweile hinter Schloss und Riegel. Vorerst unbekannte Täter brachen im Jänner in ein Fahrradgeschäft in Saubersdorf bei St. Egyden ein und stahlen zahlreiche Fahrräder, sowie Fahrradteile und flüchteten unerkannt. "Nach intensiven Ermittlungen und umfangreiche Spurenauswertungen konnten den Tätern auch ein versuchter...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Neben dem landesweiten Planquadrat waren die Beamten auch bei Einbrüchen im Einsatz.

Polizeimeldungen aus dem Bezirk
Einbrecher und landesweites Planquadrat

Vergangene Woche hatten die Polizei-Beamten des Bezirks einiges zu tun. BEZIRK. Ein landesweites Planquadrat, die Ausforschung eines Einbrechers und ein Einbruch in eine Lagerhalle hielt die Bezirks-Polizei letzte Woche in Atem. Einbruch und BeschädigungenBislang unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht vom 15. auf den 16. Juni gewaltsam Zutritt in eine Lagerhalle in Neudorf und beschädigten sämtliche Fahrzeuge. Die Täter brachen das Vorhängeschloss zur Lagerhalle auf, schlugen bei den...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Unbekannte brachen in St. Jakob i. D. in mehrere Gebäude ein und stahlen Bargeld und ein E-Bike.

Polizeimeldung Osttirol
Mehrere Einbruchsdiebstähle in St. Jakob i.D.

ST. JAKOB. In der Nacht zum 2. Juni 2021 brachen bisher unbekannte Täter in vier Gebäude in St. Jakob i.D. ein. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und stahlen einen vierstelligen Bargeldbetrag und ein E-Bike. Um zweckdienliche Hinweise an die PI Matrei in Osttirol (059133/7234) wird ersucht. Weitere Polizeimeldungen aus Osttirol

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Im vergangenen Jahr wurden im Bezirk insgesamt 4.028 Straftaten angezeigt. Dies sind um fast 15 Prozent weniger als noch 2019.

Bezirk Vöcklabruck
Starker Rückgang der Kriminalität

Die Zahl der Strafdelikte hat im Bezirk abgenommen, doch Corona brachte viele neue Aufgaben für die Polizei. BEZIRK VÖCKLABRUCK. BEZIRK VÖCKLABRUCK. In der Bilanz der Polizei über das vergangene Jahr hat die Corona-Krise deutlich ihre Spuren hinterlassen. 2020 gab es in ganz Oberösterreich um 7,6 Prozent weniger Straftaten als im Vergleichszeitraum 2019. Unter anderem gingen Einbrüche stark zurück, und im ganzen Bundesland wurden die wenigsten Verkehrstoten der letzten Jahrzehnte verzeichnet....

  • Vöcklabruck
  • Matthias Staudinger
In Strassen und Lavant wurde in leerstehende Häuser eingebrochen.

Polizeimeldung Osttirol
Einbrüche in Strassen und Lavant

STRASSEN/LAVANT. Eine unbekannte Täterschaft brach im Zeitraum von 17. April bis 1. Mai 2021 durch gewaltsames Aufdrücken der Eingangstüre in ein unbewohntes Bauernhaus in Strassen ein und  durchsuchte das Objekt vergeblich nach Wertgegenständen. Es entstand lediglich geringer Sachschaden an der Eingangstüre. Ebenfalls eingebrochen wurde in der Zeit zwischen 23. April und 1. Mai 2021 in Lavant. Bisher unbekannte Täter gelangten durch Aufzwängen eines Fensters in ein leerstehendes Haus und von...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Seit Dezember 2019 fungiert Chefinspektor Herbert Schweiger als Kriminalreferent beim Bezirkspolizeikommando Wolfsberg.

Kriminalstatistik 2020
Die Täter machen im Lavanttal keine Pause

Die Kriminalität hat sich durch die Pandemie verändert, einige Vermutungen wurden aber nicht zur Realität. BEZIRK WOLFSBERG. Das Lavanttal gehört wieder zu den sichersten Bezirken in Kärnten und Österreich. Mit der Kriminalstatistik 2020, die heuer im März veröffentlicht wurde, wird ersichtlich, dass sich die Aufklärungsquote von Delikten im Bezirk Wolfsberg erneut steigern konnte. Auch Auswirkungen der Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Grenzkontrollen machen sich bemerkbar,...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Die Beamten der Polizeiinspektion Zell am See konnten mehrere Einbrüche in das örtliche Schulgebäude klären.

Zell am See
Jugendliche sollen mehrmals in Schule eingebrochen sein

Von November bis Februar brach eine Gruppe Jugendlicher mehrmals in das Schulgebäude in Zell am See, informiert die Polizei. ZELL AM SEE. Die Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren werden beschuldigt, im Zeitraum von 16. November 2020 bis 8. Februar 2021 mehrmals in das Schulgebäude in Zell am See eingebrochen zu sein. Die Gruppe hätte sich widerrechtlich Zugang verschafft, heißt es.  Im Zuge eines anderen Ermittlungsverfahren kam es zu einer Hausdurchsuchung. Bei dieser konnte...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
In drei Gemeinden im Osttiroler Oberland kam von 20. auf 21. April zu Einbrüchen.

Polizeimeldung Osttirol
Einbrüche in Sillian, Heinfels und Strassen

SILLIAN/HEINFELS/STRASSEN. Bislang unbekannte Täter brachen in der Zeit vom 20. April, 16.00 Uhr bis zum 21. April, 10.30 Uhr in insgesamt drei Objekte in den Gemeinden Sillian, Heinfels und Strassen ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Lediglich im Objekt in Heinfels konnten die Täter Bargeld im mittleren, dreistelligen Eurobereich erbeuten. Bei den beiden anderen Tatorten entstand Sachschaden in bisher unbekannter Höhe. Weitere Polizeimeldungen aus Osttirol

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Einbrecher hatten es am Wochenende in Graz-Umgebung auf Trafiken abgesehen.

Graz-Umgebung
Einbruchstour in zwei Trafiken

Am Osterwochenende kam es gleich zu zwei Einbrüchen in Trafiken im Süden des Bezirks Graz-Umgebung. Begonnen hat die Serie am Ostersonntag in der Früh. Gegen 5 Uhr verschaffte sich ein derzeit noch Unbekannter vermutlich durch Aufschneiden der Glasscheibe der Eingangstür mittels einer Flex Zutritt zu einer Trafik in Seiersberg-Pirka. Der Täter löste jedoch einen Bewegungsalarm aus und flüchtete daraufhin mit mehreren Stangen Zigaretten vom Tatort. Ein ähnliches Muster dann am Ostermontag in der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Franz Seebacher, Bezirks-Polizeikommandant in Kirchdorf, zeigt sich erfreut über den Rückgang bei den angezeigten Straftaten.
1

Bezirk Kirchdorf
Deutlich weniger Straftaten

Im Vorjahr gab es im Bezirk Kirchdorf weniger Anzeigen bei der Polizei. Cyberkriminalität und Drogenkonsum sind gestiegen. BEZIRK. Die Anzahl an Straftaten liegt in Oberösterreich auf einem historisch niedrigen Wert – knapp 60.000 wurden im Vorjahr zur Anzeige gebracht. Das ergibt ein Minus von 7,6 Prozent im Vergleich zu 2019. Ein ähnliches Bild zeigt sich im Bezirk Kirchdorf. 1.452 angezeigte Strafrechtsdelikte wurden 2020 registriert. "Das ist der niedrigste Wert seit vielen, vielen Jahren",...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Bezirkspolizeikommandant Oberstleutnant  Christoph Patigler: "Gegenüber dem Vorjahr ist bei den Anzeigen ein spürbarer Rückgang von 18,4 Prozent zu verzeichnen."
Aktion 4

Kriminalitätsstatistik 2020
Polizei klärte 1.404 Delikte im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK (otko). Insgesamt 3.061 Delikte wurden im Jahr 2020 aktenkundig. Die Zahl der Straftaten ist um 18,4 Prozent gesunken. Die Aufklärungsquote liegt weiterhin bei 45 Prozent. Corona-Krise hat Auswirkungen Das Corona-Jahr 2020 mit all den Einschränkungen macht sich auch bei der Kriminalitätsstatistik bemerkbar. Bei der Polizei wurden im Jahr 2020 im Bezirk Landeck insgesamt 3.061 Delikte (2019: 3.752) registriert bzw. gelangten zur Anzeige. Gegenüber dem Vorjahr ist hier ein...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Romans Cartoon der Woche
Schwierige Zeiten auch für Einbrecher

"Dämmerungszeit ist Einbruchszeit", warnt die Polizei immer vor der Herbstzeit. Doch Corona machte den Dämmerungseinbrechern einen Strich durch die Rechnung. Auf Bezirksblätter-Anfrage bestätigt die Polizei: Die Einbrüche gingen 2020 merklich zurück. Die Menschen waren im Vorjahr mehr daheim – wegen Home-Office und Ausgangsbeschränkungen, auch sind die Leute im Sommer kaum verreist. Das schreckt Eindringlinge ab, ungestört Beute zu machen. Trotzdem: Vorsicht ist immer geboten: Die...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Polizei konnte die jugendlichen Täter ausforschen.

Jugendliche auf Einbruchstour: Polizei klärte auf

JENBACH/PERTISAU (red). Am 1. Februar 2021 stahlen vorerst unbekannte Täter am Bahnhof Jenbach eine Bankomatkarte und benutzten diese widerrechtlich an einem Zigarettenautomaten. Am 10. Februar 2021 brachen vorerst unbekannte Täter in ein Personalzimmer eines Beherbergungsbetriebes in Pertisau ein und stahlen unter anderem eine Spielekonsole und Computerspiele. Im Zuge umfangreicher Ermittlungen durch Beamte der PI Jenbach in Zusammenarbeit mit Bediensteten der Polizeiinspektionen Schwaz und...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun

Schneebergland
Kircheneinbrecher gefasst

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Vor 50 Jahren am 12.03.1971 im Schwarzataler Bezirksboten. Die Einbrüche in die Pfarrkirchen von Puchberg und Grünbach, die am 22. Februar verübt wurden, konnten nun aufgeklärt werden. Als Täter wurde der 20-jährige Gerhard H., unsteten Aufenthaltes, verhaftet. Bekanntlich brach der Täter, es war H., am 22. Februar in der Pfarrkirche Puchberg die Tür zur Sakristei auf und durchsuchte den Raum nach Geld, jedoch ohne Erfolg. Der Einbruch wurde kurz danach vom Pfarrer entdeckt....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Karte zeigt: Die Kriminalität ist rückläufig: 25 Bezirke verzeichnen ein Minus, nur zwei ein Plus.
Aktion 4

Kriminalitätsstatistik 2020
NÖ ist "zweitsicherstes Bundesland"

Die Kriminalitätsstatistik 2020 liegt vor: Die Anzahl der Straftaten in NÖ ist gesunken, die Aufklärungsquote ist im Vergleich zum Jahr 2019 gestiegen. Zusammengefasst zeigen die Zahlen, dass 35 Prozent der Delikte in Wien passieren, an zweiter Stelle liegt NÖ mit 14 Prozent – damit darf sich NÖ den Titel "zweitsicherstes Bundesland" an die blau-gelbe Fahne heften. NÖ. Gerade als Innenminister Karl Nehammer heute, 18. März, die Kriminalitätsstatistik 2020 von Österreich präsentiert, schlägt...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Die Einbruchsserie aus dem Jahr 2020 konnte von der Polizei nun aufgeklärt werden.

Polizei
Klärung von Einbruchsdiebstählen im Zillertal

ZILLERTAL (red). Vorerst unbekannte Täter verübten zumindest seit dem März 2020 Einbruchsdiebstähle in Drogeriemärkte im Tiroler Unterland, mit Schwerpunkt Zillertal. Hierbei konnte festgestellt werden, dass die Täter in einer äußerst professionellen und arbeitsteiligen Art und Weise eine hohe Anzahl an Artikeln aus den betroffenen Objekten stahlen und diese mit mehreren Fahrzeugen abtransportierten. Aufgrund der festgestellten Umstände musste von einer größeren Anzahl an unmittelbaren Tätern...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Foto: Privat (Symbolfoto)

Heroinsucht
35-jähriger Steyrer gesteht 11 Einbrüche

STEYR. Ein 35-jähriger Mann aus Steyr wird beschuldigt, in der Zeit zwischen 19. Februar und 2. März 2021 insgesamt elf Einbrüche in verschiedene Geschäfte und Firmen in Steyr begangen zu haben. Der Mann wurde am 2. März nach der Begehung von zwei Einbrüchen auf frischer Tat festgenommen. Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnten ihm die anderen Taten nachgewiesen werden. Während die erlangte Beute sehr gering ist entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Der Beschuldigte zeigte sich...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
Der Mann wurde von einem Auto angefahren.
2

Mysteriös
Schüsse versetzten Hagenberger in Angst

HAGENBERG. Schon seit einem Monat hat Anita Schöfbeck ein ungutes Gefühl, dass jemand um ihr Haus schleicht. Auch die Nachbarn der eher abgelegenen Siedlung in Hagenberg bestätigen merkwürdige Beobachtungen. Im Jänner stellte Anita Schöfbecks Schwiegersohn dann tatsächlich einen Unbekannten am Grundstück des Nachbarn, der daraufhin weglief und mit einem Auto floh. Ein aufgebrochenes Gartentor beim Nachbarn wurde zur Anzeige gebracht. Noch dramatischer wurde es in der Nacht vom 26. auf den 27....

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Zwei Einbrüche an einem Tag

BAD VÖSLAU (Von Sebastian Lorenz). Zwei so genannte Dämmerungseinbrüche an einem Abend in Bad Vöslau. In der Rohrgasse brachen bis dato unbekannte Täter bei einem Einfamilienhaus das Schlafzimmerfenster auf, gingen ins Haus und durchsuchten es. Es wurde ein geringer Bargeldbetrag entwendet. Etwa zwei Stunden später versuchten zwei Täter ein Hausfenster in der Heidegasse aufzubrechen und einzusteigen. Sie wurden aber von einem Nachbarn überrascht und flüchteten ohne Diebesgut. Die Polizei...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.