Pilgerfahrt nach Montichiari- Fontanelle

4Bilder

Montichiari liegt südl. von Desenzano (Gardasee) inmitten von Feldern und Wiesen, ca. 3,5h Fahrzeit vom Oberinntal.

Seit 1947 erscheint in Montichiari-Fontanelle (Italien) die Gottesmutter.

Die Rosa Mystica hat in Montichiari gesagt: „Ihr dürft sicher sein, dass eure Opfer vom Herzen des Herrn in überreiche, ja geradezu triumphale Gnaden und reiche Verdienste umgewandelt werden.“

In wunderbarer Gestalt und herrlichem Glanz zeigte sich Maria als violett gekleidete Frau, der Krankenschwester Bliokes Pierina Gilli. Sie sah ihr von drei Schwertern durchbohrtes Herz. Das erste der Schwerter bedeutete das unwürdige Zelebrieren und Kommunizieren, das zweite die treulose Preisgabe der Berufung und das dritte den Verrat am Glauben. Unsere Liebe Frau bat um „GEBET, OPFER und BUSSE“.

Die zweiten Erscheinung, war am 13. Juli 1947, sie erschien Pierina Gilli in weißem Kleid. Das Schöne an dieser Erscheinung waren drei Rosen, eine weisse, rote und gelbe, die Pierina Gilli an Stelle der drei Schwerter schauen durfte. Die weisse Rose versinnbildete den Gebetsgeist, die rote den Opfergeist und die gelbe den Bussgeist der Bekehrung.

Bei der dritten Erscheinung, am 22. Oktober 1947, sah Pierina Gilli, in Anwesenheit vieler Angestellter, die Erscheinung. Diesmal bat Unsere Liebe Frau um die Verwirklichung der gewünschten Andacht und sagte: „Ich habe mich als Mittlerin zwischen die Menschen, besonders die Gottgeweihten, und meinen göttlichen Sohn gestellt, der schon ob der unaufhörlichen Beleidigungen seine Gerechtigkeit walten lassen wollte.“

Bei der 4. Erscheinung, am 16. November 1947, zeigte sich Unsere Liebe Frau in der Dompfarrkirche zu Montichiari im Beisein einiger Personen, darunter auch einiger Priester. Pierina Gilli hörte die Worte: „Unser Herr kann die vielen, schweren Sünden gegen die Reinheit nicht mehr länger ansehen. Er möchte eine Sintflut von Strafen senden. Ich habe erbeten, dass er nochmals Erbarmen habe! Deshalb bitte ich um Gebet und Busse zur Sühne für diese Sünden.“

Bei der fünften Erscheinung, am 22. November 1947, zeigte sich Unsere Liebe Frau abermals in der Dompfarrkirche in Gegenwart einiger Personen, Pierina Gilli und verlangte, sie solle mit der Zunge vier Kreuze auf die Ziegelsteine der Kirchenmitte zeichnen. Dann stellte sie sich auf diese Stelle und sprach:

„Ich steige nieder zu dieser Stätte, denn hier werden sich grosse Bekehrungen ereignen“.

Die vielen Gebetserhörungen sind ein indirekter Beweis für die Echtheit der Erscheinungen und Offenbarungen!
Heilwasser tritt dort aus und viele Pilger gehen durch das Wasser hindurch, um Heilung zu erfahren.

Gebet zur Rosa Mystica in einem besonderen Anliegen:

Maria Rosa Mystica - Geheimnisvolle Rose, Unbefleckte Empfängnis - Mutter des Herrn Jesus - Mutter der Gnade - Mutter des mystischen Leibes, der Kirche, Du bist auf unsere Erde niedergestiegen, um uns Erdenkindern zu Liebe, Eintracht und Frieden aufzurufen. Du forderst uns auf zu Nächstenliebe, Gebet und Busse.
Wir danken Gott von ganzem Herzen, dass Er Dich uns zur Mutter und Fürsprecherin in allen unseren Nöten gegeben hat. Du Gnadenreiche hilf mir bitte in meinem besonderen Anliegen...
Du hast uns Deinen mütterlichen Schutz voller Gnaden versprochen: "Ich bin euch immer ganz nahe mit meiner mütterlichen Liebe" Rosa Mystica, Immaculata, Mater dolorosa, bitte, zeige, dass Du Mutter bist, Braut des Heiligen Geistes und Königin des Himmels und der Erde. Amen.

Pilgerreisen Maria fährt am 17.04. 2015 nach Montichiari-Fontanelle,

Anmeldungen unter Tel.: 0650 6160147

Autor:

Mario Werthmann aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen