Filmtalente zeigten ihr Können

FMZ - Geschäftsführer Johannes Gstrein mit den glücklichen Gewinnern: Robert Wimmer, Thomas Schatz, Stefan Krabichler und Nico Deisenberger. (v.l.) (Nicht am Foto Sieger Chris Brandl)
  • FMZ - Geschäftsführer Johannes Gstrein mit den glücklichen Gewinnern: Robert Wimmer, Thomas Schatz, Stefan Krabichler und Nico Deisenberger. (v.l.) (Nicht am Foto Sieger Chris Brandl)
  • hochgeladen von Philipp Santer

IMST (phs) Das FMZ - Imst veranstaltete heuer zum ersten Mal eine "movie challenge" mit dem Ziel, die Filmkultur in der Region zu fördern. Allen begeisterten Filmschaffenden wurde die Möglichkeit geboten ihre Eigenproduktionen vor einem breiten Publikum zu präsentieren. Das Thema und das Genre konnte frei gewählt werden. Ob Kurzfilm, Musikvideo, Werbespot oder ein spannender Thriller. Die Hobbyfilmer durften ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Aus allen Einsendungen kürte eine professionelle Fachjury den besten Film. Am vergangen Samstag wurden die neun besten im FMZ - Kinozentrum präsentiert. "An Hand der Einsendungen konnten wir sehen, dass ein sehr großes Interesse an einer solchen Veranstaltung besteht. Dabei ging es nicht, einen Hollywoodfilm zu produzieren, sondern sein handwerkliches Geschick unter Beweis zu stellen. Das beste Gesamtkonzept hat schlussendlich gewonnen, so FMZ-Geschäftsführer Johannes Gstrein. Gewonnen hat der Berliner Chris Brandl mit dem Film BEN. Er kann sich über einen stolzen Geldbetrag von 1200 Euro freuen.

Ergebnis

1. PLATZ Chris Brandl mit dem Film BEN
2. PLATZ Stefan Krabichler mit dem Stop-Motion-Film EMLIE
3. PLATZ Robert Wimmer mit dem Musikvideo MY DEMAND

PUBLIKUMSPREIS: Nico Deisenberger mit dem Kurzfilm ENTZUG

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen