Mehr als nur ein Zweckoptimismus

Der Neujahrsempfang der Imster Wirtschaftskammer ist traditionell mit ausgiebiger Schelte für die Regierung und einer erheblichen Portion Selbstmitleid des Unternehmertums ausgestattet. Heuer hat sich aber ebendort wundersames zugetragen: Der Regierung wurden Rosen gestreut und auf das Selbstmitleid wurde gar völlig verzichtet! Das kommende Jahr verspricht eine Wirtschaftsdynamik, die - zumindest schaut es derzeit so aus - auch von der Politik nicht gebremst wird. Der Hoffungs-Horizont reicht dabei von Wien bis Imst.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen