Nach der Fasnacht in Telfs: Zwei Sonnen für das Noaflhaus

Sonnen-Anbeter Harald Klotz, Fasnachts-Ehrenobmann Bgm. a. D. Helmut Kopp, "Jahreszeiten"-Obmann Günter Lott, Heimatbund-Obmann HR Mag. Hans Sterzinger, Metallkünstler  Bernhard Witsch, Museumsleiterin Mag. Anne Potocnik, "Sunna"-Obmann Alois Föger und Fasnachtsobmann Bgm. Christian Härting. (v.li.)
  • Sonnen-Anbeter Harald Klotz, Fasnachts-Ehrenobmann Bgm. a. D. Helmut Kopp, "Jahreszeiten"-Obmann Günter Lott, Heimatbund-Obmann HR Mag. Hans Sterzinger, Metallkünstler Bernhard Witsch, Museumsleiterin Mag. Anne Potocnik, "Sunna"-Obmann Alois Föger und Fasnachtsobmann Bgm. Christian Härting. (v.li.)
  • Foto: Dietrich
  • hochgeladen von Georg Larcher

TELFS. Gleich um zwei Sonnen reicher ist seit Freitag das Fasnacht- und Heimatmuseum Telfs im Noaflhaus. Die Fasnachtsgruppe der „Sunna“ hat ihre alte Sonne (für die diesjährige Fasnacht wurde eine neue geschaffen) dem Museum übergeben. Und auch die Metall-Sonne von "Rostbaron" Bernhard Witsch ist jetzt im Museum zu bewundern.
Seine interessante Skulptur hat Metallkünstler Bernhard Witsch für die „Sunna“ und die „Jahreszeiten“ geschaffen – deshalb sind unter den Bestandteilen des Kunstobjekts auch Hufeisen zu erkennen. Diese Eisensonne wurde beim Fasnachtsball von Bgm. a. D. Helmut Kopp bei einer amerikanischen Versteigerung zugunsten von „Telfer helfen Telfern“ angeboten und von Fasnachtsobmann Bgm. Christian Härting für das Museum ersteigert. Die Benefizaktion, bei der das gesamte gebotene Geld im Pool bleibt, ergab mehr als 3000 Euro für den Hilfsfonds. Heimatbund-Obmann HR Mag. Hans Sterzinger und Museumsleiterin Mag. Anne Potocnik nahmen die beiden neuen Exponate hocherfreut entgegen.
(Quelle: telfs.eu)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen