Rettungshunde der Tiroler Bergwacht am Schweizer Prüfstand

8Bilder

Vom 10.08.2015 bis 14.08.2015 stellte das österreichische Bundesheer das Truppenübungsgelände der Wattener Lizum der Diensthundestaffel der Tiroler Bergwacht zur Verfügung. Insgesamt 10 Hundeführer stellten sich den verschiedensten Herausforderungen des Schweizer SKG Delegierten in der FCI Rettungshundekommission, Jeremias JANKI. Der erste Punkt des Einsatztestes beinhaltete das stressfreie Fliegen mit dem Hund als Innen- und Außenlast. Keine Probleme bereitete den Diensthunden und Hundeführern auch das Fliegen am 30 m Bergetau des Hubschraubers Heli Tirol. Ein Bergführer des österreichischen Bundesheeres frischte die Kenntnisse der Hundeführer bezüglich Seiltechnik, Ausrüstung und Orientierung im Gelände auf. Dies beinhaltete auch das selbständige Abseilen mit dem Suchhund. Die letzten Punkte der Einsatzüberprüfung betraf die Hauptaufgabe des Rettungshundes, nämlich die Personensuche im alpinen Gelände bei Tag und Nacht. In der Abschlussbesprechung teilte Jeremias den Suchhundeteams die sehr guten Leistungen mit. Die der realen Einsätze nachempfundene Suche wurden sowohl bei sehr heißen Temperaturen sowie bei Dunkelheit problemlos gemeistert. Wir bedanken uns beim österreichischen Bundesheer für die erneute Nutzung des Truppenübungsplatzes der Wattener Lizum sowie beim Heli Tirol-Team für das nette und professionelle Flugtraining.

Autor:

Peter Kozjak aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.