Intensivvorbereitung läuft

Im Landessportcenter in Innsbruck absolviert Thomas Kammerlander regelmäßig Startübungen.
  • Im Landessportcenter in Innsbruck absolviert Thomas Kammerlander regelmäßig Startübungen.
  • Foto: Team Kammi
  • hochgeladen von Peter Leitner

Thomas Kammerlander hat neue Weltcup-Saison fest im Visier

UMHAUSEN (pele). Noch ist es einige Zeit hin bis zum Weltcupauftakt der Naturbahnrodler am ersten Dezember-Wochenende im Kühtai. Titelverteidiger Thomas Kammerlander, der auch im Winter 2017/2018 ein gewichtiges Wort um den Gesamtsieg mitreden möchte, befindet sich freilich schon längst in der Intensivvorbereitung auf die die neue Saison.

Im Landessportcenter in Innsbruck nutzt er zur Zeit regelmäßig ein neuartiges Startgerät, das die Schnellkraft zu Beginn eines Laufs verbessern soll. „Ich arbeite dort abwechselnd zum ebenfalls in der Olympiaworld untergebrachten Eis-Kontainer“, erklärt der Ötztaler, für den die Intensivphase noch bis Mitte November dauert. „Danach gibt`s noch kurze Krafteinheiten, dann geht`s eh schon mit der Saison los“, blickt „Kammi“ voraus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen